Schramberg – Tennenbronn: BMW kommt von der Straße ab

Schramberg – Tennenbronn: BMW kommt von der Straße ab

Ein schwarzer Einser-BMW ist am Montagnachmittag auf der Fahrt von Schramberg nach Tennenbronn  verunglückt. Der 61-jährige Fahrer war in einer links -rechts-Kurve von der Strecke abgekommen. Er hat sich nach Angaben der Polizei nur leicht verletzt.

Der BMW- Autofahrer hatte offenbar die Kurve unterschätzt. Er war  nach einer Rechtskurve über die Gegenfahrbahn gefahren, hatte dann  im Grünstreifen noch einen Gullideckel überfahren und war schließlich links neben der Straße gelandet. Bei dem Unfall lösten die Airbags aus. Weshalb der 61-Jährige nach links von der Fahrbahn abkam, sei noch unklar, so de Polizei am Dienstag. Das Auto wurde bei dem Aufprall so stark an der Vorderachse beschädigt, dass ein Abschleppdienst mit einem Kran angefordert werden musste.

„Zum Glück ist niemand entgegengekommen“, so ein Polizeibeamter bei der Unfallaufnahme.

Neben der Polizei waren auch ein Notarzt und ein Rettungswagen im Einsatz. Zur Sicherheit hat man den Mann nach Wolfach ins Krankenhaus gebracht. Für den Unfall gibt es keine Zeugen. Das Auto ist wohl  nicht mehr zu reparieren. Die Polizei schätzt den Schaden auf 6000 bis 8000 Euro.

Auf derselben Strecke war am Sonntagmittag ein junger Motorradfahrer verunglückt.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 21. Juni 2021 von Martin Himmelheber (him). Erschienen unter https://www.nrwz.de/schramberg/schramberg-tennenbronn-bmw-kommt-von-der-strasse-ab/316279