Tennenbronn: Traktor ausgebrannt

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Zu einem Traktorbrand sind am Montagabend Feuerwehrleute aus Tennenbronn und Schramberg ausgerückt. Um 19.06 Uhr alarmierte die Rettungsleitstelle die Einsatzkräfte der Feuerwehr, weil im Eichbach ein größerer Traktor brenne.

Auf einer großen Wiese am Ende des Tals stand ein Traktor der Marke John Deere in Flammen. Laut Polizeisprecher Thomas Kalmbach war das Feuer vermutlich im Motorraum des Traktor „wegen eines technischen Defekts“ entstanden. Ein Landwirt war mit dem großen Traktor beim Heuwenden.

Vor Ort habe die Abteilung Tennenbronn unter Atemschutz die Flammen bekämpft, berichtet der Abteilungskommandant der Talstadtfeuerwehr Patrick Wöhrle der NRWZ. Zunächst kam das Löschwasser von den Fahrzeugen der Abteilung Tennenbronn, später vom Tanklöschfahrzeug der Abteilung Schramberg.

“Um die weitere notwendige Löschwassermenge sicherzustellen, wurde ein Pendelverkehr zum nächstgelegenen Hydrant auf dem Auerhahn eingerichtet, berichtet Wöhrle. Als der Brand gelöscht war, hat die Feuerwehr den Traktor noch mit Hilfe der Wärmebildkamera kontrolliert.

Etliche Feuerwehrfahrzeuge waren vor Ort.

Der Traktor sei vollständig ausgebrannt. Die genaue Schadenshöhe sei noch nicht bekannt, so Kalmbach, „sie dürfte sich aber im sechsstelligen Bereich bewegen“.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Martin Himmelheber (him)
... begann in den späten 70er Jahren als freier Mitarbeiter unter anderem bei der „Schwäbischen Zeitung“ in Schramberg. Mehr über ihn hier.