- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...
17.7 C
Rottweil
Dienstag, 22. September 2020

- Anzeigen -

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Wohnungsbrand in Schramberg: Mann springt vom Balkon +++ aktualisiert

Kirnbachstraße wieder frei / Schaden etwa 100.000 Euro

In Schramberg waren am Dienstagmorgen Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rotem Kreuz in einem Großeinsatz. Um 7.23 Uhr war die Feuerwehr wegen eines Wohnungsbrands alarmiert worden. Ein 49-jähriger Mann wurde bei dem Brand schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Bei dem Verletzten handelt es sich um den einzigen Bewohner der Ein-Zimmer-Wohnung, in der das Feuer am Morgen ausgebrochen ist. Der Mann war vom Balkon im ersten Obergeschoss etwa sieben Meter in die Tiefe in den Garten gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, berichtet die Schramberger Polizei. Dabei habe er sich schwer verletzt. Ein Notarzt und mehrere Rettungssanitäter haben sich um ihn im Garten des Hauses gekümmert, während die Feuerwehrleute die Wohnung und das Haus nach weiteren Personen durchsuchten.

Die anderen neun Bewohner des 5-stöckigen Mehrfamilienhauses  begaben sich selbständig aus dem Gebäude. Hier wurden sie von Kräften des Deutschen Roten Kreuzes betreut, so die Polizei.

Die Kirnbachstraße, die Schramberg mit Hardt verbindet, ist derzeit wegen des Feuerwehreinsatzes gesperrt. Mehrere Linien-Busse von Hardt her mussten warten, bis die Rettungsarbeiten beendet waren. Die Strecke wurde am späteren Vormittag wieder freigegeben.

Die Feuerwehren Schramberg und Sulgen waren am Einsatzort. Dieser liegt in der Schwabenstraße, einer Seitenstraße der Kirnbachstraße. Nach Angaben von Stadtbrandmeister Werner Storz waren  45 Einsatzkräfte mit elf Fahrzeugen vor Ort.

Oberbürgermeister Thomas Herzog war am Vormittag am Brandort. Alle Hausbewohner seien vorläufig anderweitig untergebracht. Ob und wann das Haus wieder bewohnbar ist, ist noch nicht geklärt. Ein Elektiker soll dazu hinzugezogen werden, so Herzog zur NRWZ. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 100.000 Euro. Die Brandursache und ist noch unklar, die Kripo ermittelt.

Feuerwehr auch in Rottweil im Einsatz

Feuerwehreinsatz am Morgen auch in Rottweil: ein Brandmeldealarm bei XBK in Bühlingen, so Stadtbrandmeister Frank Müller auf Nachfrage der NRWZ. Ein Angestellter habe Lüfter ausblasen wollen – und dies auch an sich richtig außerhalb des Gebäudes getan. Der Wind habe aber den Staub in eine Produktionshalle geblasen – und dort in den Brandmelder. „Kleine Ursache, große Wirkung“, sagte Müller.
 
Die Rottweiler Feuerwehr war nach seinen Worten mit 14 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. Ebenso das DRK und die Polizei mit je einem Fahrzeug. „Standardprogramm in so einem Fall“, so Müller.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote