Südwestmesse mit cleveren Neuheiten

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Am Tag vor der Eröffnung hat die Messeleitung am Freitag die presse zum traditionellen Messerundgang auf dem Schwenninger Messegelände eingeladen.

Villingen-Schwenningen. Von Samstag bis zum 2. Juni werden etwa 500 Aussteller auf dem Gelände Innovationen und neueste Technologien zeigen. Beim Rundgang für die Medienvertreterinnen und Vertreter gab es etliche Neuheiten zu sehen.

An einem anderen Stand zeigte eine Firma Bausätze aus Holz, mit denen sich komplizierte Spielsachen herstellen lassen. Whirlpools aus Stahl, Spritzschutzdeckel aus Silikon oder fein verzierte Kugelschreiber waren weitere Neuheiten.

Ein anderer Händler zeigte ein cleveres E-Mobil, das bis zu fünf Zentner Last trägt, bei dem der Strom aus fünf handelsüblichen Batterien kommt, das mit einem Mopedkennzeichen betrieben werden darf – und nur 3200 Euro kostet.

In einer eigenen Halle werden sich Sportvereine und Sportstudios präsentieren. Clou hier: Eine mobile Kletterwand und ein Rennauto Marke Volvo. In Halle Z ist auch das Auto- und Uhrenmuseum Erfinderzeiten aus Schramberg vertreten.

südwestmesse sony dk 240524 (10)
Beim Fassanstich: Villingen-Schwenningens OB Jürgen Roth und Festzeltwirt Luca Locher.

Vielfältiges Angebot der Wirtschaft

Vor dem traditionellen Fassanstich beim Richtfest hat Villingen-Schwenningens Oberbürgermeister Jürgen Roth erklärt, die Messe und die Aussteller zeigten, dass die regionale Wirtschaft ein vielfältiges Angebot zu bieten habe. Er sei überzeugt, auch die 63. Südwestmesser werde wieder „ein riesiger Erfolg“.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Martin Himmelheber (him)
... begann in den späten 70er Jahren als freier Mitarbeiter unter anderem bei der „Schwäbischen Zeitung“ in Schramberg. Mehr über ihn hier.