Villingendorf: Türk schafft’s im ersten Anlauf

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Marcus Türk ist neuer Bürgermeister der Gemeinde Villingendorf. Klare 88,9 Prozent der Stimmen entfielen auf ihn. Der Zweitplatzierte und einzige weitere Kandidat, Frank Völker, kam auf 10,5 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 64,6 Prozent.  

Amtsinhaber Karl-Heinz Bucher war auf ärztlichen Ratschlag hin nicht mehr angetreten. „Schweren Herzens“, wie er sagte. Das Wahlergebnis ist in der Turn- und Festhalle bekannt gegeben worden. Viele Bürger haben sich dort nach 18 Uhr, nach Schließung der Wahllokale, eingefunden.

Vor der Bekanntgabe des Wahlergebnisses. Fotos: Sven Maurer

Marcus Türk ist 32 Jahre alt. Er ist zurzeit noch Hauptamtsleiter der Gemeinde Waldachtal (Kreis Freudenstadt), stammt aus  Heiligenzimmern im Zollernalbkreis. Türk hat die Laufbahn für den gehobenen Verwaltungsdienst in Baden-Württemberg eingeschlagen, direkt auf den Beruf Bürgermeister gezielt.

1544 Stimmen entfielen allein auf ihn.

Klar abgeschlagen: Frank Völker.

Frank Völker, Alter: 46 Jahre, wohnt seit zwölf Jahren in Villingendorf. Der gelernte Kaufmann und studierte Betriebswirt hat sich dort bereits in Vereinen einen Namen gemacht. 1972 ist er in Alsfeld (Oberhessen) geboren. Völker ist District Sales Manager – Abt. Power Products – bei Honda Deutschland.

Er bekam 182 Stimmen.

Peter Arnegger (gg)
Peter Arnegger (gg)https://www.nrwz.de
... ist seit gut 25 Jahren Journalist. Mehr über ihn hier.