- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
11.1 C
Rottweil
Dienstag, 2. Juni 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Jugendliche erarbeiten zahlreiche Vorschläge

    Gemeinderats-Ausschuss

    Wie wollen Jugendliche ihre Stadt? Was fehlt, was wünschen sie sich? Zu diesem Thema hatte im Oktober ein „Kinder- und Jugendhearing“ stattgefunden, über das Herbert Stemmler und Daniela Krause vom Kinder- und Jugendreferat dem KSV-Ausschuss des Gemeinderats berichteten.

    165 Schüler waren von den weiterführenden und den beruflichen Schulen delegiert worden. In acht verschiedenen Arbeitsgruppen („Workshops“) konnten sie sich mit Experten besprechen – beispielsweise mit Vertretern der Kreisverkehrswacht über das Thema Radwegeplanung, Vertretern des Stadtbusses Rottweil über Schülerbeförderung und Öffentlicher Personennahverkehr, aber auch Vertretern der hiesigen „Fridays for future“-Gruppe zum Thema klimabewusstes Verhalten. Aber auch „Stadtentwicklung und Landesgartenschau“, „Schule und Bildung“, die Umsetzung eines regelmäßigen Schülercafés im Kapuziner sowie die Entwicklung attraktiver Freizeitangebote waren Themen.

    Dazu kam das Projekt „Internationale Jugendbegegnung 2020 – Unsere Städte 2030“, bei der sich in den Osterferien Jugendliche aus den Partnerstädten Imst, Hyères, Brugg und L’Aquila sowie aus Weißrussland in Rottweil treffen wollten. Doch wegen des Corona-Virus sagten die Veranstalter das Treffen ab.

    Eine ausführliche Liste mit Ideen aus den Arbeitsgruppen wurde dem Gemeinderat präsentiert – völlig losgelöst von den Zuständigkeiten. Das beginnt mit mehr Mülltonnen in Innenstadt, bei Schulen und im Stadtgraben, geht über bessere Radwege und mehr Abstellmöglichkeiten für Fahrräder, der Digitalisierung an Schulen, mehr Einkaufsmöglichkeiten für Jugendliche bis hin zum freien WLAN in der Innenstadt und einem Hochseilgarten. Alle Vorschläge waren von der Verwaltung auf Zuständigkeit, weiteres Vorgehen und Realisierbarkeit abgeklopft wurden.

    Viel Lob gab es aus den Reihen des Ausschusses für die Jugendlichen. Frank Sucker, der für die Grünen an dem Hearing teilgenommen hatte, betonte, es sei „keine Alibi-Veranstaltung“. Bei der Realisierbarkeit gebe es mehr Ja als Nein. Und erfreue sich, „dass die Landesgartenschau auch bei den Jugendlichen angekommen ist.“ Als Anregung kam dann auch, das Problem in der Innenstadt am Schmotzigen Donnerstag unter Einbeziehung der Jugend zu lösen.

    Ergebnisse im Einzelnen, so gab Oberbürgermeister Ralf Broß zu bedenken, sollten in dieser Sitzung nicht diskutiert werden. Zuvor hatte Anne Mokinski (SPD+FfR) angeregt, statt immer nur nach neuen Parkplätzen bei den Schulen zu rufen, solle lieber über Fahrgemeinschaften informiert werden. Und Reimond Hoffmann (AfD) witterte bei der Einbeziehung von „Fridays for Future“ Indoktrination von jüngeren durch ältere Schüler.

    Am 28. April treffen sich teilnehmende der AGen mit den Jugendbeauftragten und OB Broß. Und am 14. Oktober ist dann das nächste Kinder- und Jugendhearing.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Pizza-Lieferungen und Abholung bei IMO KEBAP

    Pizza-Lieferungen und Abholung bei IMO KEBAP

    Liebe Kunden, ihr bekommt unsere leckere Pizza wieder zum Abholen oder nach Hause geliefert. Bestellung: 0741-6872 Unsere Öffnungszeiten: 11-14 Uhr…
    Freitag, 3. April 2020
    Aufrufe: 130
    Desinfektionslösung und Mundschutz

    Desinfektionslösung und Mundschutz

    An der ARAL Station in Rottweil, Tuttlingerstraße 38, führen wir Desinfektionslösung (Ethanol 70%ig) und verschiedene Mund-Nasen-Schutz-Masken. z.B.: 0,5 Liter: 11,90…
    Dienstag, 21. April 2020
    Aufrufe: 44
    Preis: € 1,80
    JU-Einkaufshelden kaufen für die Risikogruppen ein

    JU-Einkaufshelden kaufen für die Risikogruppen ein

    Das Coronavirus hat Deutschland erwischt! Besonders alte und schwächere Menschen müssen extrem stark darauf achten, sich so gut wie möglich…
    Sonntag, 22. März 2020
    Aufrufe: 138

    Schwerer Unfall auf B 462 zwischen Dunningen und Sulgen – Wagen kracht in Pferdeanhänger

    Fünf beteiligte Fahrzeuge, mehrere Verletzte - am frühen Abend des Pfingstmontags hat sich ein schwerer Unfall auf der B 462 zwischen Dunningen...

    Die Schatzhauser Quelle wars

    Das gesuchte Gedicht findet sich bei Wilhelm Hauff in seinem Märchenalmanach von 1827, im „Kalten Herz“. Es lautert: „Schatzhauser, im grünen Tannenwald, bist schon...

    Feuerwehr Dietingen: Einsatz auf der Raststätte

    Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am frühen Samstagabend an der Bundesautobahn A81“ auf der Raststätte „Neckarburg-West“. Das berichtet ein Sprecher der Feuerwehr...

    Schramberg: Rettungsaktion an Ruine Falkenstein

    Ein Kletterer ist am Pfingstsonntagnachmittag am Fels unterhalb der Ruine Falkenstein abgestürzt. Der Rettungshubschrauber Christoph 54 aus Freiburg war im Einsatz, um den am...

    Enttäuschung in Schiltach: Kida Khodr Ramadan kommt nicht

    Die Organisatoren des Open-Air-Kinos Schiltach zeigen sich enttäuscht: Der für heute angesagte Besuch des Kinostars Kida Khodr Ramadan entfällt. Fans können ihre...

    Gedichte-Rätsel: Märchenhafte Sonntagkinder

    Unser letztes Rätsel war wohl arg schwer: anders als beim Schreiner Fuß hat der Reichskanzler Bismarck und die Linde bei der Villa Junghans kaum...

    Gutes von heute 

    In Schramberg-Sulgen gibt es seit einiger Zeit ein Geschäft, das Backwaren vom Vortag zu sehr günstigen Preisen verkauft. Im Schaufenster hängt nun ein Plakat,...

    In Corona-Zeiten: So geht’s der NRWZ

    "Bleiben Sie gesund!" Das hatten wir von der NRWZ Ihnen, liebe Leser, am 20. März gewünscht. Einen Tag darauf haben wir unsere...

    Lärmschutz: Ausgetrickst

    In Schramberg fühlen sich etliche Anwohner vom Lärm geplagt. Besonders an den Ortsausgangsstraßen Richtung Schiltach, Sulgen, Hardt und Tennenbronn dröhnt es manchmal, dass die...

    Corona-Test: Acht Tage Warten auf’s Ergebnis

    Fakt ist, dass tagtäglich neue Daten zu Corona im Landkreis veröffentlicht werden. Doch wie aktuell sind diese Daten? Die Tests sind immer schneller geworden,...
    - Anzeige -