Kreissparkasse Rottweil: Wechsel und Nachrücker im Vorstand – mit langem Vorlauf

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Rottweil. Veränderung in der Unternehmensführung der Kreissparkasse Rottweil: Zum 30. September 2024 wird sich Matthäus Reiser in den Ruhestand verabschieden. Christian Kinzel übernimmt den Vorsitz des Vorstands und Daniel Rühle rückt als Mitglied des Vorstands nach. Das teilte die Kreissparkasse am Dienstag mit.

Nach dreißigjähriger Tätigkeit im Vorstand der Kreissparkasse Rottweil, werde sich Matthäus Reiser in den Ruhestand verabschieden. Um weiterhin für Stabilität und Kontinuität in der Geschäftspolitik zu sorgen, habe sich das Aufsichtsgremium der Sparkasse, der Verwaltungsrat, frühzeitig mit der Weichenstellung beschäftigt, teilt das Institut mit.

Der Verwaltungsrat hat den bislang stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands, Christian Kinzel, zum Vorsitzenden des Vorstands gewählt. Kinzel soll den Vorstandsvorsitz zum 1. Oktober 2024 übernehmen. Die Entscheidung sei bereits in der Sitzung des Verwaltungsrats im März gefallen. Dieser habe damit ein klares Zeichen für die Fortsetzung der aktuellen Geschäftspolitik der Kreissparkasse Rottweil gesetzt.

Weiterhin setzt die Kreissparkasse Rottweil auf ein Zweiergremium im Vorstand. In der Verwaltungsratssitzung wurde Daniel Rühle zum Vorstandsmitglied gewählt. Er wird ebenfalls zum 1. Oktober kommenden Jahres als Mitglied im Vorstand nachrücken. Rühle sei eine erfahrene Führungspersönlichkeit, heißt in der Erklärung der Sparkasse. Bei dieser ist er seit dem Jahr 1998 beschäftigt, habe in verschiedenen verantwortungsvollen Positionen Erfahrungen gesammelt und kenne das Institut wie auch die Region bestens.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
NRWZ-Redaktion
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne. Die Redaktion erreichen Sie unter redaktion@NRWZ.de beziehungsweise schramberg@NRWZ.de