Der Bärenweg ist wieder offen

Wie angekündigt ist seit dem 1. August der Durchgang wieder möglich

Schramberg. Die Anwohner der Bärensiedlung sind in den vergangenen Monaten auf eine harte Gedulsprobe gestellt worden. Die Schramberger Spittelbau errichtete im Bärenweg ein Mehrfamilienhaus. Deshalb musste der Bärenweg gesperrt werden. Doch, wie angekündigt, ist der Weg zum 1. August nun wieder frei.

Noch am Mittwochabend, 31. Juli, hatte sich eine Anwohnerin bei der NRWZ gemeldet. Sie war skeptisch, ob der Weg am nächsten Tag wirklich wieder offen sein würde. Und tatsächlich: Wie vereinbart (wir berichteten) wurde am Donnerstag wieder aufgemacht.

Der Baufortschritt am Mehrfamilienhaus macht eine Öffnung des Wegs möglich.

Für die Anwohner bedeutete die Sperrung einen Umweg. Hintergrund der Sperrung waren die laufenden Arbeiten, die für Passanten nicht ganz ungefährlich waren. So entschieden sich die Verantwortlichen den Weg zu sperren. Nun sind die Arbeiten aber so weit fortgeschritten, dass eine weitere Sperrung nicht mehr notwendig ist, auch wenn noch reger Betrieb auf der Baustelle herrscht.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de