Ölunfall in der Höflestraße

Feuerwehr bindet Öl ab und errichtet Ölsperren

An der Wendeplatte verlor der Mülllaster Öl. Ein Mitarbeiter von Alba ist mit einem anderen Firmenwagen vor Ort, um sich zu informieren. Fotos: him

Ein Müll­fahr­zeug der Fir­ma Alba ist am spä­ten Vor­mit­tag in der Höf­le­stra­ße über einen Stein gefah­ren. Dabei hat der Stein in die Ölwan­ne ein Loch geris­sen und Öl lief aus.

Der Fah­rer fuhr hoch zur Wen­de­plat­te und infor­mier­te die Fir­ma. Dar­auf­hin rück­te die Schram­ber­ger Tal­stadt­feu­er­wehr mit meh­re­ren Fahr­zeu­gen in die Höf­le­stra­ße aus. Auf dem Wen­de­platz am obe­ren Ende streu­ten die Feu­er­wehr­leu­te ein Ölbin­de­mit­tel. Im Bach errich­te­ten sie eine Ölsper­re.

Ölsper­re im Bach.

Auch in der Schiltach haben sie vor­sichts­hal­ber eine Ölsper­re instal­liert, aber gegen 12 Uhr wie­der ent­fernt, weil kei­ne grö­ße­re Men­ge des Öls in  den Bach oder wei­ter unten in die Schiltach geflos­sen war.

Feu­er­wehr­leu­te ent­fer­nen Ölsper­re in der Schiltach.