- Anzeigen -

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

(Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...
16.1 C
Rottweil
Mittwoch, 27. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

    (Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

    Röcker: Sorge um Altenpflegepersonal

    Verwaltungsausschuss billigt Wirtschaftsplan des Spittelseniorenzentrum

    Über den der Wirtschaftsplan 2019 des Spittelseniorenzentrums hat der Verwaltungsausschuss des Gemeinderates diskutiert. Spittelchef Albert Röcke nutzte die Beratung, um auf die großen Sorgen im Bereich der Ausbildung von Altenpflegerinnen und –pflegern hinzuweisen.

    Bei den Zahlen geht Röcker erneut von einem  kleinen Überschuss aus. Bei gut sechs Millionen Euro Erträgen und knapp sechs Millionen Aufwendungen blieben etwa 60.000 Euro in der Kasse. Bei der Begegnungsstätte im Seniorenzentrum kalkuliert Röcker mit einem Verlust von etwa 107.000 Euro, den die Stadt allerdings ausgleicht.

     

    Tagessätze stabil

    Diese Zahlen erreiche man, obwohl die Tagessätze nicht erhöht werden und obwohl größere Investitionen geplant seien. Grund sei die hohe Belegungszahl. Hier setzte Röcker ein Fragezeichen. „Wenn wir nicht genügend Leute in der Pflege haben, müssen wir einen Aufnahmestopp verfügen.“  Andren Einrichtungen in der Region sei es bereits so ergangen.

    Das neue Vorhaben der Bundesregierung, 13.000 neue Pflegestellen zu schaffen, bedeute, dass das Spittel zwei zusätzliche, von der Krankenkasse finanzierte Pflegestellen erhalte. Es werde wohl wegen des Arbeitskräftemangels nicht klappen, die beiden Stellen zum Beginn des neuen Jahres zu besetzten. Bisher habe er aber alle Stellen in seinem Haus besetzt, „allerdings nur mit Hilfe von Personalagenturen“.

     

    Neue Ausbildung macht Sorge

    Bei den Auszubildenden habe er in diesem Jahr mit vier jungen Leuten „so viele, wie schon lange nicht mehr“, freute sich Röcker. Das neue Pflegeausbildungsgesetz werde aber mittelfristig den Altenpflegeeinrichtungen große Probleme bereiten. Künftig brauchen Bewerberinnen mindestens mittlere Reife, besser Abitur. Außerdem werde verlangt, dass die Auszubildenden ein 120-Stunden-Praktikum in der Kinderheilkunde absolvieren. „Das ist im Kreis Rottweil gar nicht möglich.“

    Investitionen in Betten und BHKW

    I

    - Anzeige -

    Im nächsten Jahr soll der Umbau im Spittel weitergehen und Schritt für Schritt weiter Nasszellen in die Zimmer im Wohnbereich 5 eingebaut werden. Auch werde das Spittel weitere Niedrigflurbetten anschaffen, um die Sturzgefahr zu senken und die Pflege zu erleichtern.

    Größte Investition wird das neue Blockheizkraftwerk sein. Nach 14 Jahren habe das bisherige vor zwei Wochen seinen Geist aufgegeben.  Etwa eine viertel Million Euro soll das neue BHKW kosten. „Wir befinden uns in einem ständigen Prozess der Erneuerung", so Röcker, das Haus sei inzwischen 45 Jahre alt.

    Sorge um den Nachwuchs in der Altenpflege: Betriebsleiter Albert Röcker im Verwaltungsausschuss. Foto: him

    In der Aussprache dankten Oberbürgermeister Thomas Herzog und  Sprecher der Fraktionen Röcker und seinem Team: „Hut ab vor Ihrer Leistung“, so Herzog. Die Wertschätzung der Gesellschaft für die Altenpflege sei zu gering. Auch das sei ein Grund für den Personalmangel.  JürgenWinter (CDU) ergänzte, die Wertschätzung laufe auch über die Bezahlung. Die Gesellschaft müsse für eine höhere Besoldung derjenigen sorgen, die eine Arbeit machen, die andere nicht machen möchten.

    Der Ausschuss billigte den Wirtschaftsplan einmütig, über den der Rat noch am 13. Dezember abstimmen wird.

     

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Zuverlässige Haushaltshilfe gesucht!

    Zuverlässige Haushaltshilfe gesucht! Als Unterstützung suchen wir für unseren Zwei-Personen-Haushalt in Rottweil (Kernstadt) eine "gute Fee" mit guten Deutschkenntnissen, die…
    Freitag, 24. April 2020
    Aufrufe: 28

    Covid-19 Sicherheitsaufkleber, Bitte Abstand halten

    Sicherheitsaufkleber für Schaufenster / Fußboden / Aufzüge Gerne können diese auch personalisier für ihr Unternehmen gefertigt werden. Ab 7,90€ Stück
    Donnerstag, 23. April 2020
    Aufrufe: 24
    Kosmetik Hautnah, wir bieten Naturkosmetik uvm.

    Kosmetik Hautnah, wir bieten Naturkosmetik uvm.

    Wir nehmen mit Freude Ihre Produktbestellung aus unserem Shop entgegen. http://111145.teamdrjoseph.com/ Neu eingetroffen, unser Hand Cleanser Alkoholbasierter Handreiniger mit Aloe,…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 39

    Unbekannte löst Brandmelder aus – Kaufland Rottweil evakuiert

    Eine derzeit noch unbekannte Frau hat am frühen Mittwochnachmittag einen Brandmelder im Einkaufszentrum auf der Saline ausgelöst. Die Feuerwehr rückte an, die...

    Schramberg – Schiltach: Bundesstraße in den Pfingstferien zu

    Wie bereits berichtet, ist für die weiteren Arbeiten im Bereich des „Rappenfelsens“ erneut eine Vollsperrung der unterliegenden Bundesstraße erforderlich. "Diese Arbeiten sind notwendig, da herabstürzende...

    Feuerwehr montiert Antenne am Tennenbronner Schulhaus

    Die Feuerwehr stellt auf digitalen Funk um. Hierfür werden derzeit im gesamten Landkreis Rottweil Antennen an öffentlichen Gebäuden montiert. Welches Gebäude gewählt wird, hängt...

    Interkom Seedorf/Waldmössingen: Erweiterung kommt

    Das Interkommunale Industriegebiet Seedorf-Waldmössingen ist fast komplett belegt. Laut Geschäftsbericht für das Jahr 2019 steht lediglich eine Fläche von weniger als einem halben Hektar...

    Verein kümmert sich um Rottweiler Stadttauben – und bittet um Geld

    "Ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass in Rottweil fast keine Tauben in den Fußgängerzonen und auf den Straßen nach Futter suchen?" So...

    Ein Friedensbotschafter auch in Rom und in Polen

    Noch nie hat eine Postkarte des Stadtarchivs und Stadtmuseums Schramberg solche Kreise gezogen wie die Postkarte zum 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkrieges...

    Landesehrennadel für Thomas Hug aus Waldmössingen

    Thomas Hug aus Waldmössingen erhielt am Montag von Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für seine Verdienste im Ehrenamt. Darüber berichtet die...

    +++ Update: HGV Schramberg diskutiert mit Landtagsabgeordnetem Karrais über die aktuelle Situation

    Der Landtagsabgeordnete Daniel Karrais interessierte sich bei einem Besuch und Austausch mit dem HGV Schramberg und Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr für die Situation des Einzelhandels...

    Badisch-Schwäbischer Erfindergeist: Sonderausstellung in Schramberg

    Mit der Wankel-Sonderausstellung soll der Wankelmotor mit seinen zahlreichen, verschiedenen Anwendungsbereichen von seiner frühen Entwicklung durch den badischen Erfinder Felix Wankel zusammen mit der...

    Knast oder nicht?

    Ein 26-Jähriger aus Wellendingen - vorbestraft unter anderem wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Führerschein - setzte am Dienstag alles auf...
    - Anzeige -