2.2 C
Rottweil
Donnerstag, 12. Dezember 2019
Start Schram­berg Schram­berg: Spa­ten­stich im Maden­wald

Schramberg: Spatenstich im Madenwald

Nächs­tes Jahr kön­nen die ers­ten Betrie­be schon los­le­gen


-

SCHRAMBERG – Zwölf Jah­re vom ers­ten Grund­er­werb bis zum Ein­zug der ers­ten Betrie­be. „Gut Ding will Wei­le haben.“ Am Diens­tag­nach­mit­tag kamen Ver­tre­ter des Gemein­de­rats, der Stadt­ver­wal­tung und der Bau­fir­ma auf dem Sul­gen zum ers­ten Spa­ten­stich für das neue Gewer­be­ge­biet Maden­wald zusam­men.

Ober­bür­ger­meis­te­rin Doro­thee Eisenlohr berich­te­te, dass bereit 2008 die Stadt damit begon­nen habe, in dem Gebiet um die frü­he­re Gärt­ne­rei Läng­le Grund­stü­cke auf­zu­kau­fen. Nach län­ge­ren Aus­ein­an­der­set­zun­gen mit dem Päch­ter began­nen dann die  Pla­nun­gen, die nun mit dem ers­ten Spa­ten­stich und der anschlie­ßen­den Bau­pha­se umge­setzt wer­den sol­len. Eisenlohr beton­te: „Wir schaf­fen auch den natur­schutz­recht­li­chen Aus­gleich im Gebiet.“ Eine Nass­wie­se im nörd­li­chen Teil des Gebie­tes und ein Ent­wäs­se­rungs­gra­ben wür­de die Stadt  auf­wer­ten, um so die erfor­der­li­chen Öko­punk­te zu erwirt­schaf­ten.

Kon­rad Gin­ter von der Abtei­lung Tief­bau (Mit­te) erläu­tert den Plan.

Sie war ganz erstaunt zu erfah­ren, dass schon in einem Jahr die ers­ten Betrie­be hier eröff­nen könn­ten. „Das stimmt uns zuver­sicht­lich.“ Den Bau­leu­ten wünsch­te sie alles Gute und for­der­te „alle, die sich dazu beru­fen füh­len“ auf, zu den Spa­ten zu grei­fen.

Nach dem offi­zi­el­len Akt lud der Bag­ger­fah­rer OB Eisenlohr noch ein, mit sei­nem Bag­ger zu spie­len – eine Ein­la­dung, der sie sicht­lich ger­ne nach­kam.

Info: Das Gebiet Maden­wald ist ins­ge­samt 2,5 Hekt­ar groß, davon sind 1,7 Hekt­ar als Gewer­be­ge­biet, 0,7 Hekt­ar als Misch­ge­biet vor­ge­se­hen. Die Stadt und die Stadt­wer­ke inves­tie­ren für die Erschlie­ßung mit Stra­ßen, Kana­li­sa­ti­on, Strom, Gas und Was­ser­lei­tun­gen etwa 700.000 Euro. Geplant ist das neue Gewer­be­ge­biet für klei­ne und mitt­le­re Betrie­be.

Viel Platz für klei­ne­re Betrie­be. Fotos: him

 

- Adver­tis­ment -