- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

(Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

(Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...
- Anzeige -
17.9 C
Rottweil
Sonntag, 9. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

    (Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

    Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

    (Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...
    - Anzeige -

    Steige: Fußgänger weiterhin in Lebensgefahr

    Der 26-jährige Mann, den am frühen Morgen ein bisher noch unbekannter Autofahrer an der Steige zwischen Schramberg und Sulgen angefahren hat, schwebt weiterhin in Lebensgefahr. UPDATE: Der Unfallfahrer ist offenbar ermittelt worden.

    - Anzeige -

    Um die Mittagszeit haben Chirurgen in einer Notoperation um das Leben des jungen Mannes gekämpft, bestätigt Dieter Popp vom Polizeipräsidium Tuttlingen: „Sein Zustand ist nach wie vor kritisch.“


    An dieser Stelle unterhalb der Gasbehälter hat sich der Unfall wahrscheinlich ereignet.
    Foto: him

    Nach der Spurenlage hatte der Unfallfahrer den 26-Jährigen etwa 100 Meter nach dem Ortsausgangsschild mit seinem Auto erfasst und dann 320 Meter bis zum „Kühlloch“ mitgeschleift. Er war mit einem VW Golf 6 verbotenerweise auf der Straße Richtung Sulgen gefahren. Zwischen 22 und 6 Uhr ist die Durchfahrt verboten.  

    Beim Kühlloch war der 26-Jährige blutüberströmt auf der Straße liegen geblieben, während der Autofahrer davon brauste. Um 4.30 hat ein anderer Autofahrer ihn dort gefunden und den Rettungsdienst alarmiert. Eine Anwohnerin hat als Zeugin ausgesagt, sie habe vorher ein lautes Motorgeräusch gehört, sodass die Polizei den Unfallzeitpunkt zwischen 4 und 4 Uhr 30 annimmt.

    Polizeibeamte haben akribisch dokumentiert, wo sie Spuren vom Unfallgeschehen auf der Straße gefunden haben. Fotos: him

    Am frühen Nachmittag haben zwei Unfallexperten der Dekra die Unfallstelle untersucht und die Spuren analysiert. Sie wollten sich zum Unfallgeschehen nicht äußern.

    - Anzeige -

    Polizeisprecher Popp sieht mehrere Straftastbestände: Von unterlassener Hilfeleistung über fahrlässige Körperverletzung bis Unfallflucht, die alle noch kein Verbrechen darstellten, aber mit Geld- oder Haftstrafe geahndet werden.

    Die Polizei bittet weiterhin dringend um Zeugenhinweise. Wer zum Unfallhergang oder zum Unfallfahrer etwas weiß soll sich mit der Verkehrspolizei Zimmern ob Rottweil (Telefon 0741/348790), mit dem Polizeipräsidium Tuttlingen (Telefon 07461/941-0) oder über den Notruf 110 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. „Wir haben erste Hinweise“, so Popp, „ich gehe davon aus, das wir ihn kriegen.“

     

     

     

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend