- Anzeigen -

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Energiespeicher für mehr Unabhängigkeit

(Anzeige). Viele Hauseigentümer machen sich hinsichtlich ihres Heizöltanks, der meist im Keller steht, reichlich wenig Gedanken. Dabei bringt diese Form des Energiespeichers...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Landratsamt Rottweil begrüßt neue Auszubildende und Studienanfänger

(Anzeige). Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel hat am 7. September die Nachwuchskräfte begrüßt, die ihre Ausbildung beziehungsweise ihr duales Studium 2020 beim Landratsamt...
11.7 C
Rottweil
Freitag, 18. September 2020

- Anzeigen -

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Landratsamt Rottweil begrüßt neue Auszubildende und Studienanfänger

(Anzeige). Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel hat am 7. September die Nachwuchskräfte begrüßt, die ihre Ausbildung beziehungsweise ihr duales Studium 2020 beim Landratsamt...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Energiespeicher für mehr Unabhängigkeit

(Anzeige). Viele Hauseigentümer machen sich hinsichtlich ihres Heizöltanks, der meist im Keller steht, reichlich wenig Gedanken. Dabei bringt diese Form des Energiespeichers...

Unfallverursacher schlägt 74-Jährigen krankenhausreif

Landenberger Straße in Schramberg

Am Donnerstagabend ist ein 23-Jähriger auf der Landenberger Straße in Schramberg mit seinem Golf verunglückt. Aus noch unbekannter Ursache war der junge Mann gegen einen Stromverteiler- und einen Internetkasten von Stadtwerken und Telekom geprallt, als er stadteinwärts unterwegs war.  

Strom- und Telekomverteilerkasten sind kaputt.

Das berichtet Nina Furic vom Polizeipräsidium Tuttlingen auf Nachfrage der NRWZ. Nach dem Zusammenprall fuhr das Auto eine Böschung entlang und kippte auf die rechte Seite.

Der Unfallverursacher kniete wohl neben dem Auto, als ein 74 Jahre alter Passant vorbei kam, der ihn auf seine Fahrweise ansprach. Der 74-Jährige wandte sich von dem Autofahrer ab, und der  junge Mann schlug daraufhin dem älteren Herrn gegen den Hinterkopf.  Dadurch prallte der Kopf des 74-Jährigen noch gegen ein anderes Auto. Der Passant erlitt leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Rottweil gebracht..

Im lauf des Freitags haben Mitarbeiter von Telekom und Unitiy-Media die stark beschädigten Verteilerkästen soweit repariert, das Internet und Kabelfernsehen wieder funktionierten.

Weshalb der junge Autofahrer so aggressiv reagierte, ist noch unklar. Alkohol war wohl nicht im Spiel, so Furic. An seinem Auto entstand laut Polizei ein  Schaden von etwa 2000 Euro. Die Kästen der Stadtwerke und der Telekom sind ebenfalls stark beschädigt. Vor Ort waren neben Polizei und Rettungsdienst auch 15 Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen sowie Mitarbeiter der EnBW und der Telekom. Den Unfallverursacher erwartet nun neben anderen auch eine Anzeige wegen Körperverletzung.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote