2.5 C
Rottweil
Donnerstag, 12. Dezember 2019
Start Schram­berg Idea­les Trip­le: Okto­ber­fest, Damp­fer­treff und Tracht­en­tag

Ideales Triple: Oktoberfest, Dampfertreff und Trachtentag

Okto­ber­fest der Stadt­mu­sik mit Damo­fag im Die­sel­mu­se­um und Tracht­en­tag im Auto- und Uhren­mi­se­um


-

Schram­berg. Bei herr­li­chem Spät­som­mer­wet­ter hat­ten am Sonn­tag Besu­cher und Ver­an­stal­ter ihren Spaß auf dem Schram­ber­ger H.A.U.- Gelän­de. Im Fest­zelt fei­er­te die Stadt­mu­sik ihr Okto­ber­fest, im Die­sel­mu­se­um zeig­ten die Dampf­ma­schi­nen­freun­de ihre klei­nen tech­ni­schen Wun­der­wer­ke und im Auto- und Uhren­mu­se­um war Tracht­en­tag. Das Okto­ber­fest der Stadt­mu­sik hat­te bereits am Sams­tag mit dem Fass­an­stich durch Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Her­zog begon­nen.

Die ”Ehe­ma­li­gen” der Stadt­mu­sik unter der Lei­tung von Musik­di­rek­tor Mein­rad Löff­ler.

Bei Weiß­wurst, Grill­wurst oder Schwei­ne­bra­ten mach­ten es sich hun­der­te Gäs­te bei der Stadt­mu­sik gemüt­lich, bes­tens unter­hal­ten von eige­nen und aus­wär­ti­gen Musi­kan­ten.

Viel zu ent­de­cken gab es beim Dampf­tag.

Im Die­sel­mu­se­um hat­ten die Tüft­ler ihrer klei­nen Dampf­ma­schi­nen auf­ge­baut und zeig­ten deren Funk­ti­on, oft­mals kom­bi­niert mit Spiel­zeug­mo­del­len aus Uropas Zei­ten oder his­to­ri­schen Werk­stät­ten, in denen Bohr­ma­schi­nen und Dreh­bän­ke über Treib­rie­men ange­trie­ben wur­den. Auch dampf­ge­trie­be­ne Trak­to­ren dreh­ten ihre Run­den.

Beim Tracht­en­tag im Auto- und Uhren­mu­se­um.

Gro­ßes Gedrän­ge herrsch­te auch im Auto- und Uhren­mu­se­um. Die Aus­stel­lung mit den Trach­ten­fo­tos von Sebas­ti­an Wehr­le ging am Sonn­tag zu Ende. Zur Finis­sa­ge hat­te sich Wehr­le selbst ange­kün­digt. Das Muse­um­s­team hat­te zudem ein bun­tes Pro­gramm rund um die Tracht zusam­men­ge­stellt: So zeig­ten eini­ge Kunst­hand­wer­ke­rin­nen, wie ein Schäp­pel ent­steht, wie die über­aus fein gekräu­sel­ten Schäp­pel­kra­gen gefal­tet wer­den und wie ein Rosen­hut her­ge­stellt wird.

Schwung­vol­le tanz­ten die Trach­ten­trä­ger.

Mit Musik und Volks­tanz unter­hiel­ten unter ande­rem die Trach­ten­ver­ei­ne aus Lau­ter­bach und Lan­gen­schiltach, die Glo­cken­grup­pe aus St Geor­gen, der Bau­ern­ver­ein Hardt und die Grie­ß­ha­ber-Fami­­ly aus Ten­nen­bronn. Nach ihren Auf­trit­ten im Muse­um kamen die Musi­kan­ten auch ins Fest­zelt zur Stadt­mu­sik. Zur Freu­de der Besu­cher kam auch Sebas­ti­an Wehr­le ins Auto- und Uhren­mu­se­um. Er ließ sich mit sei­nen Fotos abbil­den und erzähl­te von sei­ner Arbeit.

Die Viel­falt des Pro­gramms, das strah­lend schö­ne Spät­som­mer­wet­ter und das kuli­na­ri­sche Ange­bot sorg­ten für all­seits bes­te Stim­mung.

 

- Adver­tis­ment -