Pfarrer Jürgen Rieger feiert 25-jähriges Priesterjubiläum

ROTTWEIL – Pfarrer Jürgen Rieger ist seit 25 Jahren Priester. Beim Ostergottesdienst im Münster wurde er vom Zweiten Vorsitzenden der Kirchengemeinde Heilig-Kreuz, Bernd Garten, mit einer Ehrung überrascht. Er gratulierte Rieger zu diesem silbernen Jubiläum und bedankte sich für sein vielfältiges Wirken zum Wohle der Gläubigen in der Seelsorgeeinheit 4.

Als Geschenk überreichte er ihm ein Fasnetsbild mit einem Guller. Rieger wurde am 17. April 1994 in der Basilika in Weingarten zum Priester geweiht. Er gehörte als Pater Martin dem Benediktinerorden im Kloster Weingarten an, war mehrmals Blutreiter bei der großen Reiterprozession am Blutfreitag, war aber auch Kaplan in St. Georg, später als Administrator Pfarrer von St. Martinus in Weingarten.

Im März 2006 kam er als Pfarrvikar mit dem Titel Pfarrer nach Rottweil für die Gemeinden Hausen, Neukirch, Auferstehung-Christi und Heilig-Kreuz. Daneben ist Jürgen Rieger seit September 2007 zusätzlich zu seiner Gemeindearbeit Spiritual am Bischöflichen Konvikt Rottweil. Im Jahre 2011 wurde er Priester der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Er habe es noch keinen Tag bereut, Priester zu sein, sagte der Jubilar. Mit seiner fröhlichen, freundlichen und offenen Art findet er schnell den Zugang zu den Menschen.

Mit langem Beifall gratulierten ihm die Gemeindemitglieder und der Münsterchor brachte die feierliche Stimmung und den Osterjubel mit Händels „Halleluja“ zum Abschluss.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de