Pilgergottesdienst nach Rottenmünster am Pfingstmontag

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Die Seelsorgeeinheit 4 Rottweil-Hausen-Neukirch bietet am Pfingstmontag unter dem Motto „Die Sieben Gaben des Heiligen Geistes“ einen Pilgergottesdienst von der Auferstehung-Christi Kirche zum Friedhof von Rottenmünster an. Dies ist an diesem Tag der einzige Gottesdienst in der Seelsorgeeinheit.

Rottweil. Beginn ist um 10 Uhr bei der Auferstehung-Christi Kirche. Nach dem Wortgottesdienst geht es über die Hyères Straße durch das Holdersbachtal etwa einen Kilometer hinauf zum Wegkreuz Richtung Margarita – Linder – Weg. Dort wird Station gemacht. Die zweite Wegetappe über 800 Meter führt dann eben zum Friedhof von Rottenmünster, wo gegen 11 Uhr die Eucharistiefeier stattfindet. Im Anschluss daran gibt es noch Gelegenheit zu einem gemütlichen Beisammensein bei einem Picknick. Getränke und Essen sollten allerdings mitgebracht werden. Bei schlechtem Wetter ist der Gottesdienst um 10 Uhr in der Auferstehung-Christi Kirche.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.