- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
20.1 C
Rottweil
Montag, 1. Juni 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Kein Coronavirus: Verdachtsfall in Waldmössinger Unternehmen bestätigt sich nicht

    Ein Mitarbeiter eines Waldmössinger Unternehmens ist am Freitag mit Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus in die Heliosklinik in Rottweil eingeliefert worden. Ein zweiter Mitarbeiter wurde vorsichtshalber nach Hause geschickt. Am Abend das Untersuchungsergebnis: Es handelt sich nicht um das neue Virus.

    Dies teilte der Leiter des Rottweiler Gesundheitsamts, Dr. Heinz-Joachim Adam, auf Nachfrage der NRWZ mit.

    Die Heliosklinik hatte sich um die medizinische Versorgung des Mannes gekümmert, zugleich sind Proben ans Landesgesundheitsamt in Stuttgart geschickt worden. Ob tatsächlich eine Coronavirus-Infektion vorliegt, war bis zum Abend unklar. Das Ergebnis der Untersuchung in Stuttgart stand dann am späten Nachmittag fest: kein Coronavirus. Der Patient soll laut einer Kliniksprecherin entlassen werden und darf wieder nach Hause.

    Der Mann ist zunächst, wie im Übrigen auch ein Fall vom Vortag, isoliert in der Klinik untergebracht worden. Dies erklärten die Kliniksprecherin und das Gesundheitsamt übereinstimmend. Im Krankenhaus hatte man nach Informationen der NRWZ schon über Vorkehrungen für den Fall nachgedacht, dass es sich bei dem Waldmössinger Mitarbeiter um einen mit dem neuen Virus infizierten Patienten handeln sollte.

    Klinik und Gesundheitsamt hielten diesen Fall aber von vornherein für unwahrscheinlich.

    Die Kliniksprecherin am Morgen gegenüber der NRWZ: "Nach der Anamnese ist es sehr unwahrscheinlich, dass es sich um den Coronavirus handelt, aber unser Chefarzt hat in Abstimmung mit dem Landesgesundheitsamt entschieden, dass wir, wie bei unserem Patienten gestern, Proben entnehmen und diese in Stuttgart untersuchen lassen."

    Aus epidemiologischer Sicht sei der Fall auch nicht hundertprozentig schlüssig, so Gesundheitsamtsleiter Adam außerdem. Der Mann sei zwar für die Waldmössinger Firma in China tätig gewesen, nicht aber in der eigentlichen Krisenregion.

    - Anzeige -

    Das Unternehmen selbst machte gegenüber der NRWZ am. Morgen keine Angaben zu dem Fall. Am Abend teilte man der NRWZ dann den Befund des Stuttgarter Gesundheitsamts mit.

    Laut Adam habe der Waldmössinger Arbeitgeber einen zweiten Mitarbeiter, der mit dem Kollegen in Kontakt gestanden habe und leichte Krankheitssymptome aufweise, vorsichtshalber heim geschickt. Im zweiten Fall war man gleich nicht von einer Infektion aus gegangen, das Krankheitsbild passe nicht, so Adam.

    Der Chef des Rottweiler Gesundheitsamts bestätigte, dass das grassierende Virus die Menschen beunruhige, gleiches sagte am gestrigen Donnerstag auch eine Sprecherin der Rottweiler Heliosklinik. Doch sollten die Menschen sich darüber im Klaren sein, dass die Influenza deutlich gefährlicher sei als das Coronavirus, so der Leiter des Gesundheitsamtes.

    Und sie sollten sich entsprechend verhalten: "Bei schweren Symptomen ins Krankenhaus", riet Adam, "bei leichten zuhause bleiben und ins Bett gehen."

    Nach seinen Worten beobachte das Rottweiler Gesundheitsamt die Situation vor Ort genau und sei in enger Abstimmung mit dem Rettungsdienst und dem örtlichen Krankenhaus.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Finanz- & Vorsorge-Beratung - telefonisch und digital / per Video-Beratung

    Finanz- & Vorsorge-Beratung - telefonisch und digital / per Video-Beratung

    Der richtige Zeitpunkt zu handeln Das Coronavirus hat Auswirkungen auf nahezu alle Lebensbereiche – auch auf Ihre Finanzen und Vorsorge.…
    Mittwoch, 1. April 2020
    Aufrufe: 34
    Backkurse, Backzubehör und Backzutaten

    Backkurse, Backzubehör und Backzutaten

    Nach 2-monatiger Unterbrechung möchte ich nun auch wieder Backkurse durchführen. Ab 23.05.20 sind wieder Kurse im Angebot. Zunächst in kleinen…
    Dienstag, 24. März 2020
    Aufrufe: 123
    Fensterverkauf im Imbiss Haran Kebap

    Fensterverkauf im Imbiss Haran Kebap

    Momentan bieten wir einen Verkauf von Montag bis Samstag von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr Sonntags und Feiertage von 12.00…
    Montag, 23. März 2020
    Aufrufe: 385

    Schwerer Unfall auf B 462 zwischen Dunningen und Sulgen – Wagen kracht in Pferdeanhänger

    Fünf beteiligte Fahrzeuge, mehrere Verletzte - am frühen Abend des Pfingstmontags hat sich ein schwerer Unfall auf der B 462 zwischen Dunningen...

    Die Schatzhauser Quelle wars

    Das gesuchte Gedicht findet sich bei Wilhelm Hauff in seinem Märchenalmanach von 1827, im „Kalten Herz“. Es lautert: „Schatzhauser, im grünen Tannenwald, bist schon...

    Feuerwehr Dietingen: Einsatz auf der Raststätte

    Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am frühen Samstagabend an der Bundesautobahn A81“ auf der Raststätte „Neckarburg-West“. Das berichtet ein Sprecher der Feuerwehr...

    Schramberg: Rettungsaktion an Ruine Falkenstein

    Ein Kletterer ist am Pfingstsonntagnachmittag am Fels unterhalb der Ruine Falkenstein abgestürzt. Der Rettungshubschrauber Christoph 54 aus Freiburg war im Einsatz, um den am...

    Enttäuschung in Schiltach: Kida Khodr Ramadan kommt nicht

    Die Organisatoren des Open-Air-Kinos Schiltach zeigen sich enttäuscht: Der für heute angesagte Besuch des Kinostars Kida Khodr Ramadan entfällt. Fans können ihre...

    Gedichte-Rätsel: Märchenhafte Sonntagkinder

    Unser letztes Rätsel war wohl arg schwer: anders als beim Schreiner Fuß hat der Reichskanzler Bismarck und die Linde bei der Villa Junghans kaum...

    Gutes von heute 

    In Schramberg-Sulgen gibt es seit einiger Zeit ein Geschäft, das Backwaren vom Vortag zu sehr günstigen Preisen verkauft. Im Schaufenster hängt nun ein Plakat,...

    In Corona-Zeiten: So geht’s der NRWZ

    "Bleiben Sie gesund!" Das hatten wir von der NRWZ Ihnen, liebe Leser, am 20. März gewünscht. Einen Tag darauf haben wir unsere...

    Lärmschutz: Ausgetrickst

    In Schramberg fühlen sich etliche Anwohner vom Lärm geplagt. Besonders an den Ortsausgangsstraßen Richtung Schiltach, Sulgen, Hardt und Tennenbronn dröhnt es manchmal, dass die...

    Corona-Test: Acht Tage Warten auf’s Ergebnis

    Fakt ist, dass tagtäglich neue Daten zu Corona im Landkreis veröffentlicht werden. Doch wie aktuell sind diese Daten? Die Tests sind immer schneller geworden,...
    - Anzeige -