Dritte Deißlinger Highlandgames ein Riesenspaß für alle

Die drit­ten Deiß­lin­ger High­land­ga­mes waren wie­der ein­mal ein Rie­sen­spaß für alle. Schon der Ein­marsch der Clans und der anschlie­ßen­de gemein­sa­me Auf­tritt der Dudel­sack­spie­ler von den Caver­hill Guar­di­ans zusam­men mit den Musik­ver­ei­nen Deiß­lin­gen und Dei­lin­gen, die unter ande­rem „Ama­zing Grace” into­nier­ten, sorg­ten für Gän­se­haut und pures High­land­fee­ling.

Und dann fuhr die mit blau­wei­ßen Fähn­chen geschmück­te Limuo­si­ne vor und ihr ent­stieg die schot­ti­sche Regie­rungs­chefin Nico­la Stur­ge­on, die im Anschluss eine ergrei­fen­de Rede hielt: Sie sei very stolz, die drit­ten Deiß­lin­ger High­land­ga­mes eröff­nen zu dür­fen, und auch froh dar­über, dass es dank der letzt­jä­ri­gen guten Apfel­ern­te so guten Cider gebe, das hel­fe ihr, Boris the Schafs­eckl zu ver­ges­sen. Sie wer­de „fight to stay in the EU”, und for­der­te dann die 14 Teams auf, „fair im Spiel und flei­ßig am Pint zu sein. As wie say in Scot­land: Sauf­et nei!”

Doch damit nicht genug, sogar die Queen fuhr samt Gat­ten im beflagg­ten Mer­ce­­des-Old­­ti­­mer ein, um sich dann mit Stur­ge­on zum Grup­pen­fo­to zu stel­len und schließ­lich huld­voll das Publi­kum zu grü­ßen. Weni­ger huld­voll, aber umso kraft­vol­ler ging es dann für die Clan-Käm­p­­fer zur Sache:

Beim Bun­­gee-Run galt es, auf einer ein­ge­seif­ten Folie, das Bun­­gee-Band an einem Stroh­bal­len befes­tigt, so vie­le Cider-Dosen zu holen wie mög­lich. Dane­ben wur­den Bul­l­dog-Rei­­fen um die Wet­te geschleppt, schließ­lich muss­ten die schot­ten­berock­ten Kämp­fer den Stroh­­sack- und Baum­stamm­weit­wurf absol­vie­ren und sich dann im Vie­­rer-Tau­zie­hen mes­sen. Den Abschluss mach­te dann der belieb­te Schwe­be­bal­ken überm Was­ser­be­cken, wo sich auch Zuschau­er mes­sen durf­ten: Wer schafft es, sei­nen Geg­ner mit dem Stroh­sack ins Was­ser zu beför­dern, ohne selbst das Gleich­ge­wicht zu ver­lie­ren?

Am Ende waren die Sie­ger die sel­ben wie im Vor­jahr: Die Trap­per Boyz, eine bunt zusam­men­ge­wür­fel­te Trup­pe aus der gan­zen Regi­on und mit Bären­fell­müt­zen waren wie­der die bes­ten und durf­ten das rie­si­ge Füll­horn behal­ten. „Im letz­ten Jahr sind wir ange­tre­ten und kann­ten uns noch nicht mal”, erzählt Bern­hard Stett­wie­ser, am Ende hat­ten sie dann nicht nur den Sieg, son­dern auch einen Bein- und Nasen­bein­bruch ein­ge­heimst.

In die­sem Jahr gab es kei­ne Bles­su­ren, dafür eine umso wil­de­re Sie­ges­fei­er im zum Pub umfunk­tio­nie­ren Fest­zelt, wo Rest­less Feet aus Frei­burg für ast­rei­nes Insel-Fee­­ling sorg­ten. Und für Rest­less Feet bis in die frü­hen Mor­gen­stun­den.

 

 

Ganz aktuell

Festliche Gottesdienste am Titularfest im Heilig-Kreuz-Münster

ROTTWEIL – Mit einem fei­er­li­chen Got­tes­dienst hat die Hei­lig-Kreuz-Gemein­de das Titu­lar­fest ihrer Kir­che gefei­ert, das Fest Kreuz­er­hö­hung.Musi­ka­lisch gestal­te­te der Müns­ter­chor unter der Lei­tung von…

Knapper Auswärtssieg der neuen Spielgemeinschaft

Debüt gelun­gen: Die Hand­ball-SG Dunningen/Schramberg hat bei der HSG NTW gewon­nen. Auch die Rott­wei­ler Damen hol­ten aus­wärts die Punk­te.In der Lan­des­li­ga Män­ner ver­lor der…

Fünf Schwerverletzte nach Unfall auf der B 462 bei Rottweil

Erneut ist es auf der B 462 bei Rott­weil zu einem schwe­ren Unfall gekom­men. Am frü­hen Sonn­tag­abend sind fünf Men­schen in zwei am Unfall…

Hoch hinaus: Fabio Ruga siegt beim thyssenkrupp-Towerrun in Rottweil

Bei der zwei­ten Auf­la­ge des thys­sen­krupp TOWERRUN ging es am Sonn­tag im wahrs­ten Sin­ne hoch her: 1390 Stu­fen und 232 Höhen­me­ter galt es im…

ESV-Männer starten mit Auswärtssieg in neue Runde

Mit zwei Sie­gen aus vier Spie­len star­te­ten die Sport­ke­gel­teams des ESV Rott­weil in die neue Spiel­run­de. Beson­ders erfreu­lich ist der nicht unbe­dingt erwar­te­te Sieg…