Erster Unverpackt-Laden öffnet in Zimmern

Kunden bringen eigene Transportgefäße mit

(Anzeige). Am Mittwoch, 5. Juni um 10 Uhr eröffnet in Zimmern der erste Unverpackt-Laden. Was es damit auf sich hat, lesen Sie hier.

„Wir versuchen seit langem, möglichst plastikfrei zu leben“, sagt Sandra Scheller, die in Zimmern in der Hauptstraße 3 gerade mit ihrer Tochter Mattea dabei ist, alles einzurichten. „Aber irgendwann sind wir an unsere Grenzen gekommen.“

Dann sah sie einen Unverpackt-Laden in Konstanz, „das fand ich ganz toll! Und dann haben wir darauf gewartet, dass hier jemand so einen Laden aufmacht.“ Tat aber keiner, also beschloss sie mit ihrem Mann Michael, das selbst zu machen.

Zum Angebot gehören neben Putzmitteln und Körperpflegeprodukten trockene Lebensmittel wie Reis, Nudeln, Gewürze, Haferflocken, Hülsenfrüchte, Tee und Kaffee auch ein paar Süßigkeiten, überwiegend aus regionaler Bio-Produktion. Die Kunden bringen dann ihre eigenen Transportgefäße mit, die am Eingang gewogen werden. Dann füllt man sie und wiegt wieder, die Differenz wird dann bezahlt.

Info: Geöffnet hat der Unverpackt-Laden von Mittwoch bis Freitag von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 16 bis 19 Uhr, samstags ist von 9 bis 14 Uhr geöffnet.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de