7.4 C
Rottweil
Samstag, 7. Dezember 2019
Start Land­kreis Rott­weil Fron­tal­zu­sam­men­stoß: Zwei schwer­ver­letz­te Auto­fah­re­rin­nen

Frontalzusammenstoß: Zwei schwerverletzte Autofahrerinnen

-

Zwei schwer­ver­letz­te Auto­fah­re­rin­nen und rund 8000 Euro Sach­scha­den ist die Bilanz eines Ver­kehrs­un­fal­les, der sich am Mon­tag gegen 5.50 Uhr auf der Lan­des­stra­ße 413 ereig­net hat. Das berich­tet die Poli­zei.

Eine 50-jäh­­ri­ge Fah­re­rin eines Ford C‑Max war dem­nach auf der L 413 in Rich­tung Mar­schal­ken­zim­mern unter­wegs. Zwi­schen Hoch­mös­sin­gen und Mar­schal­ken­zim­mern geriet die Auto­fah­re­rin aus noch nicht geklär­ter Ursa­che auf die Gegen­spur.

In der Fol­ge kam es zu einem Fron­tal­zu­sam­men­stoß mit einem ent­ge­gen­kom­men­den Opel Cor­sa einer 19-jäh­­ri­gen Frau.

Bei­de Auto­fah­re­rin­nen zogen sich schwe­re Ver­let­zun­gen zu. Die 50-Jäh­­ri­ge muss­te mit dem Ret­tungs­hub­schrau­ber in die Kli­nik geflo­gen wer­den. Wäh­rend der Unfall­auf­nah­me war die Lan­des­stra­ße bis gegen 8 Uhr voll gesperrt.

 

- Adver­tis­ment -