- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...
18.7 C
Rottweil
Donnerstag, 28. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    „Ausgeglichener und solider Haushalt“

    Stadt will in den nächsten vier Jahren 73 Millionen investieren

    Der Haushalt der Stadt ist eingebracht – jetzt kann das Christkind kommen. Ein 400 Seiten starkes Werk ist es geworden, in dem nun die Ausgaben für 2019 und die Planung bis 2022 festgeschrieben sind. Nun wird es in den Ortschaftsräten und im Gemeinderat noch ausführlich diskutiert.

    Ein „ausgeglichener und solider Haushalt“, attestierte Oberbürgermeister Ralf Broß dem Werk seiner Kämmerer, und deren Oberster Herbert Walter sagte: „Ein solides Zahlenwerk mit ganz viel Licht und nur ein klein wenig Schatten.“

    Viel Licht vor allem, weil das Geld sprudelt und die Räte bisher immer verantwortungsvoll damit umgegangen sind. Und so kann die Stadt in den nächsten vier Jahren 73 Millionen Euro investieren. Das ist etwa so viel wie der Ergebnishaushalt fürs kommende Jahr.

    In seiner Einführungsrede zeichnete Broß die Schwerpunkte der Investitionen. Da ist zunächst das Thema Wohnen. Für die Ausweisung neuer Wohngebiete in der Kernstadt, aber auch in Feckenhausen, Göllsdorf, Hausen und Neukirch gibt die Stadt in den nächsten Jahren 5,8 Millionen aus. Es sollen dabei auch Sozialwohnungen entstehen, wie im Baugebiet Spitalhöhe mit 50 Wohneinheiten. Die Stadt gibt die Grundstücke zu günstigen Preisen an die Bauträger ab und verzichtet so auf die Einnahme von einer Million Euro, sagte Broß.

    In den kommenden Jahren gibt die Stadt 23,4 Millionen Euro für die Verkehrs-Infrastuktur aus. Im kommenden Jahr soll die Brücke der Lehrstraße über den Neckar saniert werden, dazu die Hintere Höllgasse und die Kastellstraße. „Wir arbeiten hier sukzessive den vorhandenen Sanierungsbedarf ab“, kündigte der OB an.

    Rund 20 Millionen investiert die Stadt in Bildungs- und Sporteinrichtungen – wie den Neubau des Kindergartens auf der Spitalhöhe, Sanierung des Droste-Hülshoff-Gymnasiums und ein Ersatzbau für die ABG-Sporthalle. Außerdem soll das Stadion saniert und der Skaterpark finanziell unterstützt werden.

    - Anzeige -

    Die Mittel für das Sanierungsgebiet Stadtmitte sollen erhöht werden, für die Vorhaben privater Bauherren, aber auch städtische Vorhaben wie Spital, Parkhaus Ruhe-Christi-Straße und Stadtmuseum.

    Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Landesgartenschau 2028, deren Durchführung vom Gemeinderat ohne Aussprache einstimmig beschlossen wurde. Für Projekte in diesem Zusammenhang werden in den kommenden vier Jahren 6,8 Millionen Euro bereitgestellt. Unter anderem für den Ringzug-Haltepunkt Stadtmitte. Für deren Bau, der rund drei Millionen kosten soll, habe Landrat Michel eine „Eigenbeteiligung“ der Stadt gefordert. Das wollte Broß so nicht stehen lassen: „Hier ist der Landkreis Rottweil als Träger des Ringzugs in der Pflicht“; meinte er. Die Stadt erfülle ihren Part mit der Finanzierung einer Aufstiegshilfe vom Halt zur Stadt.

    Außerdem kündigte der OB an, allgemeinverbindliche Zuschuss-Richtlinien für Vereine und andere Antragsteller aufzustellen, die ab 2020 gelten sollen.

     

    Der Haushalt 2019

    73,3 Millionen ist das Volumen des Haushalts, der unterm Strich zwei Millionen Überschuss bringen soll, wie Fachbereichsleiter Herbert Walter berichtete. Die Einnahmen kommen hauptsächlich aus den Steuern (55 Prozent) und den Zuweisungen und Zuwendungen (26 Prozent). Der größte Batzen bei den Steuern ist die Gewerbesteuer mit 16 Millionen – so wurde es veranschlagt, wobei diese Einnahmen natürlich stark von der Konjunktur abhängig sind. Die Einkommensteuer fließt reichlicher, so erwartet Walter 15,6 Millionen aus dieser Quelle. Bei den Ausgaben ist der „Transferaufwand“, also Umlagen im Finanzausgleich und Kreisumlage, aber auch Zahlungen an Kindergartenträger, mit 28 Millionen der größte Posten. Die Personalkosten machen 19,7 Millionen aus.

    Die Investitionen der nächsten vier Jahre wird zu einem Drittel (24 Millionen) aus dem Überschuss des Ergebnishaushalts, zu eine weiteren Drittel (23,4 Millionen) aus den Verkauf von Grundstücken, zu knapp 20 Prozent aus Beiträgen, Zuschüssen und Zuweisungen und zu 15 Prozent „aus unserem Sparbuch“ bezahlt.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Trotz Coronavirus arbeiten wir noch, Schwäbische Handwerksqualität seit mehr als 30 Jahre

    Trotz Coronavirus arbeiten wir noch, Schwäbische Handwerksqualität seit mehr als 30 Jahre

    Schwäbische Handwerksqualität seit mehr als 30 Jahre Gerüstbau Bodenlegearbeiten Innenraumgestaltung Vollwärmeschutz Betonsanierung Altbausanierung Dafür steht die Maler- und Gipserwerkstatt Bentele…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 45
    Wir sind für Sie da!

    Wir sind für Sie da!

    Maßgeschneiderte Reisen, die speziell auf die Wünsche jedes einzelnen Kunden zugeschnitten sind, finden die freundlichen Reiseexperten vom Reisebüro Bühler. Egal…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 93
    expert Enderer  *** Wir sind wieder persönlich für Sie da! ***

    expert Enderer *** Wir sind wieder persönlich für Sie da! ***

    Wir sind wieder persönlich für Sie da! Unsere Telekommunikationsabteilung und Reparaturwerkstatt sind wieder geöffnet. Wir sind von Montag bis Freitag…
    Montag, 6. April 2020
    Aufrufe: 119

    IHK prüft künftige Ausbilder digital

    Seit Februar dieses Jahres nimmt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg den schriftlichen Teil der Ausbildereignungsprüfung an Tablets ab. „Das ist ein wichtiger Schritt...

    Glanzlicht der neuen Sonderausstellung wurde angeliefert

    Ein Glanzlicht der kommenden Sonderausstellung des Auto- und Uhrenmuseums in Schramberg - „Badisch-Schwäbischer Erfindergeist - der Wankelmotor: Zu Wasser, zu Lande und in der Luft“...

    Kreis Rottweil: Deutlich mehr Sperrmüll und Kartonagen während Corona-Krise

    Die Corona-Krise hat auch deutliche Auswirkungen auf die Abfallwirtschaft. Im Landkreis Rottweil kann derzeit deshalb der reguläre Zeitraum von maximal vier Wochen...

    Die Volkshochschule Schramberg startet nach den Pfingstferien wieder mit breitem Angebot an Sprachkursen

    Nachdem in den Integrations- und Deutschkursen bereits am 18. Mai wieder unterrichtet wird, dürfen nun ab 15 Juni auch alle anderen Sprachkurse fortgesetzt werden....

    Tennenbronn: Martin Grießhaber bietet Online-Mühlenführung

    Die Schwarzwald-Guides im Naturpark Schwarzwald-Mitte/Nord sind von der Corona Pandemie genauso betroffen, wie die Gastronomie oder die Tourismusbranche. Nachdem der Naturerlebnistag schon recht früh...

    Schramberg: Unfall mit 14.000 Euro Schaden

    Ein 60-jähriger Mercedes-Benz-Fahrer fuhr am Mittwoch gegen 9.30 Uhr in der Weihergasse auf einen vor ihm verkehrsbedingt haltenden BMW eines 73-Jährigen auf. Durch die...

    Corona-Pandemie: Bolzplätze nach Pfingsten wieder auf

    Die Landesregierung hat als weitere Lockerung  der Corona-Schutzmaßnahmen angekündigt, dass ab 2. Juni die Bolzplätze wieder öffnen dürfen. Auch in Schramberg bereitet der Bauhof die...

    Heckler und Koch kontra Betriebsrat: Einigung vor Arbeitsgericht

    Nach jahrelangem Streit haben der  stellvertretende Betriebsratsvorsitzende von Heckler und Koch (HK), Martin Stussak, und der Oberndorfer Waffenhersteller sich auf einen Vergleich geeinigt. Stussak...

    "Die Kleinen verrecken, die Großen kriegen (wie immer) was sie wollen": Das denken Unternehmer über den Lockdown und die Corona-Krise

    Nach den beiden Umfragen unter unseren Lesern haben wir uns gefragt: Wie geht es Unternehmern und Selbstständigen in der Krise? Wir haben...

    Quantum-Berufliche Bildung: Altersnachfolge geglückt

    Auf etwas verschlungenem Weg gelangt man derzeit in die Ausbildungswerkstatt von Quantum - Berufliche Bildung in Rottweil: Wegen der Coronapandemie gibt es jeweils einen...
    - Anzeige -