Drei Einsätze für die Feuerwehr Rottweil – an einem halben Sonntag

Feuerwehr Rottweil im Einsatz. Foto: gg

Es ist Sonn­tag, 12 Uhr – und die frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Rott­weil hat­te bereits drei Ein­sät­ze. Zunächst ein Klein­brand beim Eck­hof, dann zwei Hil­fe­leis­tun­gen für das Rote Kreuz.

Auf­se­hen erregt hat der bis­lang letz­te Ein­satz in einem Rott­wei­ler Wohn­ge­biet. Um die Mit­tags­zeit zog das Auf­ge­bot an Ret­tungs­kräf­ten Zuschau­er an. Nach­barn beob­ach­te­ten das Gesche­hen inter­es­siert. Das DRK hat­te die Feu­er­wehr zur Hil­fe­leis­tung ange­for­dert. Ein Not­arzt war zur Ver­sor­gung des Pati­en­ten vor Ort.

Einen gleich gela­ger­ten Hilfs­ein­satz gab es für die Rott­wei­ler Wehr schon am Mor­gen in Zim­mern. In bei­den Fäl­len hat­ten sich wei­te­re Kräf­te in der Rott­wei­ler Feu­er­wa­che bereit gehal­ten.

Die Ein­satz­lei­tung hat­te der stell­ver­tre­ten­de Stadt­brand­meis­ter, Haupt­brand­meis­ter Mar­kus Würt­tem­ber­ger.