ENRW weist auf unlauteren Telefonwettbewerb hin

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Aus aktuellem Anlass warnt die Energieversorgung Rottweil GmbH & Co. KG ihre Kundinnen und Kunden vor unerlaubter Telefonwerbung von Energiedienstleistern.

Rottweil. Zuletzt haben sich aus mehreren Teilorten Rottweils Kundinnen und Kunden beim Kundenservice der ENRW gemeldet. Sie berichten, unangenehme Anrufe von Unternehmen wie „Berliner Energiehelden“ oder „Energiekompass Hamburg“ erhalten zu haben. „Die Anrufenden erfragten nicht nur persönliche Daten wie beispielsweise die Zählernummer, sie behaupteten zudem, Einblicke in die letzte Abrechnung zu haben – dies ist vollkommen ausgeschlossen“ erklärt Nadja Kaiser, Teamleiterin Kundenservice bei der ENRW
Energieversorgung Rottweil.

„Wir empfehlen unseren Kundinnen und Kunden, niemals persönliche Daten am Telefon herauszugeben. Außerdem darf ohne vorherige Einwilligung keine Kontaktaufnahme zu Werbezwecken erfolgen. Im Fall eines solchen unerlaubten Anrufs sollte man sich die Telefonnummer notieren und Beschwerde bei der Bundesnetzagentur einreichen.“ Unter www.bundesnetzagentur.de kann unter dem Punkt „Verbraucherportal“ per Online-Formular eine solche Meldung vorgenommen werden.

Bei Fragen ist das Team des ENRW-Kundenzentrums unter der kostenlosen Rufnummer 0800 0472-222 erreichbar. Die telefonischen Servicezeiten sind von Montag bis Mittwoch jeweils von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12.30 Uhr.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.