Rottweil: Vergebliche Rettung aus dem Neckar

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Rottweil. Vergeblich haben am Mittwochmorgen die Rettungskräfte versucht, eine im Neckar treibende Person zu retten. Die Reanimation eines Notarztes brachte keinen Erfolg.

Gegen 8.15 Uhr sind die Einsatzkräfte in die Tuttlinger Straße gerufen worden. Eine Person befände sich im Neckar. Mit 18 Kräften rückten Mitglieder der Feuerwehr Altstadt, der Werkfeuerwehr Rottenmünster und der Kernstadtwehr an. Sie hatten für den Fall der Fälle auch Schlauchboote dabei, so Stadtbrandmeister Frank Müller zur NRWZ. Als er eintraf hatten seine Kameraden von der Werkfeuerwehr die im Neckar treibende Person bereits an Land geholt, ein Notarzt versuchte schon, die laut Polizei – ältere Frau zu reanimieren. Ein Rettungswagen war vor Ort, zudem der Organisatorische Leiter Rettungsdienst. Auch Kreisbrandmeister Nicos Laetsch traf ein.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen. Der Kriminaldauerdienst ist an der Einsatzstelle eingetroffen. Kurz zuvor hatten die Retter aufgeben müssen.

Einsatzkräfte auf dem Rückweg zu ihren Fahrzeugen. Foto: gg
image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
4.4 ° C
5.5 °
1.9 °
100 %
2.3kmh
100 %
Sa
11 °
So
11 °
Mo
7 °
Di
5 °
Mi
5 °