Dolomiti: Bauzaun schützt Fußgänger

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Seit einem Brand im Jahr 2013 steht die ehemalige Pizzeria in der Oberndorfer Straße leer. Dieser Tage hat die Stadt Schramberg angeordnet, dass der Gehweg und die Parkplätze davor durch einen Bauzaun abgesperrt werden.

„Wir haben erfahren, dass Putzteile auf den Gehweg gefallen sind“, so Ludwig Hartmann vom Baurechtsamt. Um Fußgänger und parkende Autos zu schützen. habe man den Zaun aufstellen lassen.

Notdürftig mit Spanngurt gesichert. Fensterrahmen und Gesims am ehemaligen Dolomiti. Fotos: him

Das Gebäude hat vor gut zwei Jahren ein Sanierer übernommen. 2018 hatte er die Genehmigung erhalten, das Haus zu entkernen. Das ist inzwischen auch geschehen.

Sein Plan: Mehrere Wohnungen in den oberen Etagen und die ehemalige Gaststätte wiederbeleben oder Büroräume einrichten. Allerdings geht auf der Baustelle kaum etwas. Vor einigen Wochen ließ der Bauherr den ehemaligen Biergarten aufräumen – das war es dann aber auch wieder.

Martin Himmelheber (him)
Martin Himmelheber (him)
... begann in den späten 70er Jahren als freier Mitarbeiter unter anderem bei der „Schwäbischen Zeitung“ in Schramberg. Mehr über ihn hier.