Ardian Krasniqi: Fünf Profi-Kämpfe, fünf Siege

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Rottweil/Villingen-Schwenningen. Ardian Krasniqi hat auch seinen fünften Profi-Boxkampf gewonnen. Am Samstag besiegte er in der Schwenninger Helios-Arena den Ungarn Peter Orlik klar. Experten rechnen damit, dass der 26-Jährige vor einer eindrucksvollen Karriere steht.

„Krasniqi … bearbeitete den erfahrenen Ungarn nach allen Regeln der Kunst und machte schlussendlich, nach drei Niederschlägen, … den Sack vorzeitig zu“, urteilt etwa „Boxen1“. Zuvor habe Orlik sein Glück versucht, aber bald erkannt, dass Krasniqi ihm überlegen sei. Der Kampf war auf acht Runden angesetzt. Der junge Krasniqi benötigte nur zwei.

„Ich hoffe natürlich, dass viele Menschen aus meiner Heimat Rottweil mich an dem Abend vor Ort unterstützen, und bin guter Dinge, dass viele Menschen dem Event und dem Boxsport eine Chance geben“, hatte Krasniqi vor dem Kampf der NRWZ gesagt. So kam es auch. In Schwenningen sei Krasniqi lautstark von seinen zahlreichen Fans unterstützt worden, so Boxen1.

Der 26-Jährige ist der Neffe von Ex-Schwergewichts-Europameister Luan Krasniqi. Nun steht er selbst vor einer möglicherweise glänzenden Karriere. Bei ihm handele es sich mutmaßlich um einen nenen Stern am Halbschwergewichtshimmel, heißt es.

Veranstalter in Schwenningen war die Fides Sports GmbH aus Magdeburg, die seit Kurzem Krasniqis Promoter ist. Fides-Geschäftsführer Burim Sylejmani erklärte im Vorfeld der Veranstaltung: „Mein zukünftiges Ziel ist es, das Profiboxen im Süden mehr zu etablieren. Villingen Schwenningen soll daher der Einstieg sein. Ich freue mich auf die Menschen dort. Ich freue mich sehr, dass Ardian Krasniqi nun bei der Fides Sports ist. Ardian ist sehr talentiert, diszipliniert, ehrgeizig, und ich traue ihm ganz Großes zu! Er ist mit dem Boxsport aufgewachsen und groß geworden. Es liegt im Blut! Ich war früher ein großer Fan von Luan Krasniqi, deswegen ist es für mich persönlich eine Ehre, dass Ardian ein Teil von uns ist. Ich bin überzeugt, dass er in die Fußstapfen seines Onkels treten wird. Wir werden in Zukunft noch viel Freude an Ardian haben.“

NRWZ-Redaktion
NRWZ-Redaktion
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne. Die Redaktion erreichen Sie unter redaktion@NRWZ.de beziehungsweise schramberg@NRWZ.de