5.5 C
Rottweil
Samstag, 7. Dezember 2019
Start Rott­weil Poli­zei durch­sucht Haus am Fried­richs­platz in Rott­weil

Polizei durchsucht Haus am Friedrichsplatz in Rottweil

-

Unter­stützt von einem Hun­de­füh­rer des Zolls durch­sucht die Poli­zei seit dem Mor­gen ein Gebäu­de am Fried­richs­platz in Rott­weil. Wie ein Spre­cher des Poli­zei­prä­si­di­ums Tutt­lin­gen der NRWZ erklär­te, gehe es um Eigen­tums­de­lik­te.

”Dieb­stahl im beson­ders schwe­ren Fall”, das sei der juris­ti­sche Fach­be­griff. Wegen die­ser Straf­tat ermit­teln die Beam­ten vor Ort. Ange­rückt sind zwei zivi­le Ein­satz­fahr­zeu­ge der Kri­mi­nal­po­li­zei und ein Strei­fen­wa­gen, ins­ge­samt also wenigs­tes sechs Beam­te.

Foto: gg

Wie ein Spre­cher des Zoll­amts Sin­gen der NRWZ auf Nach­fra­ge bestä­tig­te, wer­den die Beam­ten in Rott­weil vom Zoll unter­stützt – aber nur in Form der Amts­hil­fe durch einen Hun­de­füh­rer. Der Zoll selbst sei an der Durch­su­chungs­ak­ti­on nicht betei­ligt, die Behör­de ermitt­le nicht.

Wie­der hat der Ein­satz Auf­se­hen erregt – wie­der, weil ein Ret­tungs­wa­gen des DRK an der Ein­satz­stel­le auf­ge­taucht ist. Und wie­der, wie schon bei der Fest­nah­me zwei­er Per­so­nen am Fried­richs­platz am Mitt­woch, hat­te der Ein­satz des Roten Kreu­zes nichts mit dem poli­zei­li­chen zu tun, son­dern lief par­al­lel.

Auch hat die Durch­su­chungs­ak­ti­on heu­te laut dem Poli­zei­spre­cher nichts mit der Fest­nah­me ges­tern gemein – außer teils den betei­lig­ten Beam­ten, wie die NRWZ beob­ach­te­te.

Mehr als das Delikt­feld ”Dieb­stahl” woll­te der Prä­si­di­ums­spre­cher nicht bekannt geben. Die Ermitt­lun­gen lie­fen, wür­den durch wei­te­re Details even­tu­ell gefähr­det, sag­te er.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bit­te geben Sie Ihren Kom­men­tar ein!
Bit­te geben Sie hier Ihren Namen ein

- Adver­tis­ment -