6.8 C
Rottweil
Freitag, 28. Februar 2020

Feuerlöscher im Schwesternwohnheim versprüht: Polizei ermittelt

Wegen eines Brandmelderalarms ist die Rottweiler Feuerwehr am Abend zur Helios-Klinik gerufen worden. Vor Ort wurde klar: Da hatte jemand richtig Blödsinn gemacht. 

Der Einsatzort: das Rottweiler Schwesternwohnheim. Dort, in einer Toilette, war ein Feuerlöscher versprüht worden. Das berichtete der Einsatzleiter, Hauptbrandmeister Markus Württemberger. Die Rottweiler Feuerwehr war mit einem Löschzug samt der Drehleiter angerückt. Württemberger, der Abteilungskommandant in Göllsdorf ist, kam mit seinem Einsatzfahrzeug von dort. Er ist auch stellvertretender Stadtbrabdmeister, Frank Müller war verhindert.

Das Löschmittel aus dem Feuerlöscher hatte den Brandmelder ausgelöst. Wer den Feuerlöscher entleert hat, ist unklar. Die Polizei ermittelt. Die Kosten für den Einsatz können auf den oder die Unbekannte(n) zukommen. 

Neben Feuerwehr und Polizei war auch das Rote Kreuz vor Ort. Mit einem Rettungswagen.

 

Mehr auf NRWZ.de