Die Bauarbeiten an der Umfahrung Sulgen sind weitgehend abgeschlossen. Deshalb wird am heutigen Freitag die Umfahrung wieder für den Verkehr frei gegeben. Um die Bärenkreuzung dürfte sich daher die Situation weiter entspannen.

Über das Wochenende bleibt es allerdings beim „großen Ringverkehr“, denn zunächst müssen die Baufirmen die gelben Markierungen auf den Straßen und die Umleitungsschilder entfernen. Am Montag werden Fachleute die Ampelanlagen wieder auf Normalbetrieb umschalten. Dabei kann es wieder zu Behinderungen insbesondere für die Fußgänger kommen.

So sah es noch am Freitagmorgen um 7.30 Uhr aus.

Joachim Hilser von der Straßenbauverwaltung des Landratsamts versichert, dass die Arbeiten in Sulgen so schnell wie möglich über die Bühne gehen sollen. Er verspricht, dass die Ampeln nur so lange ausgeschaltet sein werden, wie nötig. Damit die Arbeiten zügig vorankommen, hofft er auf die Rücksicht der Autofahrer gegenüber den Arbeitern, die mitten auf der Straße arbeiten müssen. „Wir sind bisher auf der Baustelle ohne Unfall durchgekommen. Ich hoffe, dass das so bleibt“, so Hilser gegenüber der NRWZ.

Wenn alles glatt läuft, sind die Arbeiten in Sulgen noch vor dem Wochenende, 16./17. November, beendet.

Bei einem weiteren Blick auf den Sulgen gegen 11 Uhr war die Umfahrung geöffnet.

Weil die Baufirmen mit großem Personaleinsatz gearbeitet haben und mit dem Wetter Glück hatten, ist die Baumaßnahme nun etwa einen Monat früher fertig geworden, als ursprünglich geplant.

Aktuelle Stellenanzeigen auf NRWZ.de:

Allerdings wird es in der kommenden Woche an ein oder zwei Tagen eine Baustellenampel auf der Umfahrung geben. Hier muss noch restliches Holz vom Fahrbahnrand der Umfahrung Sulgen verarbeitet werden. Hilser versichert auch hier, dass die Einschränkungen so kurz wie möglich gehalten werden sollen. Aus seiner Sicht wäre es unverhältnismäßig gewesen, deshalb die komplette Sperrung weiter aufrecht zu erhalten.

Die Abfahrt Richtung Rottweil beim ehemaligen Autohaus Hils wurde als letzte geöffnet.

Sobald in Sulgen die alte Verkehrsführung wieder hergestellt ist, wird noch im Bereich der Ausfahrt Sulgen unterhalb des ehemaligen Autohaus Hils eine Leitplanke montiert. Dies ist für die letzte Novemberwoche vorgesehen.