Unfall am Tunneleingang

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Bei einem spektakulären Unfall am Sonntagabend beim Nordportal des Schlossbergtunnels hat es zum Glück nur Blechschaden gegeben. Der Schaden ist mit 20.000 Euro aber erheblich.

Eine ortsunkundige 20-jährige Autofahrerin war aus Richtung Schiltach kommend auf der Bahnhofstraße unterwegs. Weil sie wohl mit dem „Navi“ beschäftigt war, übersah sie die rote Ampel an der Kreuzung mit der Schlossstraße. Auf der Kreuzung kollidierte ihr Touran mit einem aus Richtung Sulgen kommenden Chevrolet. Durch den Zusammenprall wurden beide Autos um 180 Grad gedreht. Das Richtung Tunnel fahrende Auto schleuderte über die Fahrbahn und rutschte rückwärts noch eine kleine Böschung zwischen Brücke und Schlosspark hoch.

Beide Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Während der Unfallaufnahme war der Tunnel gesperrt.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Martin Himmelheber (him)
... begann in den späten 70er Jahren als freier Mitarbeiter unter anderem bei der „Schwäbischen Zeitung“ in Schramberg. Mehr über ihn hier.