Tennenbronn: Metalacker zum zehnten

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Mit zehn schon Kult. Das „Metalacker Open Air Tennenbronn“-Festival auf einem Acker mitten im Schwarzwald. 2012 fand es das erste Mal statt. Nun also die zehnte Auflage am letzten August-Wochenende.

Schramberg. Seit dem ersten Festival im Trombach sind die Besucherzahlen von anfangs 600 auf zwischenzeitlich 3000 Metalheads über das gesamte Wochenende gestiegen. Für sie wird ein Abend „auf dem Lande“ zu  d e r  Rock- und Metal- Party des Jahres.

Zu den Headlinern in den letzten Jahren gehörten unter anderem Bands mit bekannten Namen wie: Sepultura, Eluveitie, Lord of the Lost, Gloryhammer, Warkings, Equilibrium, Crematory, Orden Ogan, Rage, Unantastbar, Grave Digger oder Sonata Artica.

Der Acker als Filmkulisse

2016 wurde das ZDF auf das „Metalacker-Festival“ aufmerksam und drehte unter anderem auch hier einen Großteil an Bildmaterial für den Fernsehfilm “Ein Dorf rockt ab“. In den Hauptrollen waren Hannes Jaenicke, Jeremy Mockridge und Christina Große zu sehen.

Wer mitgezählt hat, wundert sich vielleicht: 2012 Start – und 2023 erst zehn Festivals? „Nun ja, Corona hat uns da einen Strich durch die Rechnung gemacht“, erklärt der Sprecher des Festivals Danny Barowka.

Diese Bands werden heuer erwartet. Foto: homepage

Das „Metalacker Festival“ findet am 25. und 26. August auf der Trombachhöhe in Tennenbronn statt. Neben dem Festival Gelände befindet sich ein sehr großzügiges Camping-Areal. Allerdings sind die Tickets dafür schon ausverkauft.

Mehr zu den angekündigten Bands hier: https://www.metalacker.de/

 

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
6.6 ° C
10 °
5.6 °
95 %
2.3kmh
92 %
Mi
7 °
Do
11 °
Fr
8 °
Sa
7 °
So
11 °