- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
8.9 C
Rottweil
Montag, 1. Juni 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    „Wir bleiben zuhause“- Fotoprojekt von Annette Kasenbacher

    Erinnerungen an eine besondere Zeit

    Als Mitte März fast alle Läden schließen mussten, traf das auch die Geschwister Annette und Martin Kasenbacher aus Schramberg hart. Nicht nur, dass sie in ihrem alteingesessenen Fotogeschäft nicht regulär Kunden bedienen und Fotoapparate verkaufen durften, auch die meisten der sonst üblichen Frühjahrsaufträge entfielen: Brautpaare haben ihre Hochzeiten verschoben, Kommunion und Konfirmationen finden höchstens im kleinen Kreis oder später statt. Auch die Kindergartenfotografie ist ebenfalls auf unbestimmte Zeit verschoben, die Selfie-Box für Feste braucht auch grad niemand.

    Doch die beiden „bleiben positiv, nutzen das Mehr an Zeit, um Neues zu entwickeln“, erzählt Annette Kasenbacher. Während ihr Bruder Martin den Laden teilweise umgebaut hat, hat sich Annette durch eine Idee von Fotografenkollegen inspirieren lassen und in Schramberg und Umgebung ihr eigenes Fotoprojekt mit dem Titel „Wir bleiben zuhause“ umgesetzt.

    Erinnerungen an eine besondere Zeit

    Dabei  war ihr Ziel, Erinnerungen an eine besondere Zeit zu schaffen. Familien, Menschen im Home-Office oder Senioren durften sich bei ihr melden. „Einzige Bedingung war, dass wir das Bildmaterial für eine eventuelle spätere Fotoausstellung und für soziale Medien nutzen und veröffentlichen durften.“ Dafür gab es „kontaktlos“ eine Bilddatei als Geschenk.

    Alle Porträtierten schrieben ihre Gedanken, wie sie diese Zeit erleben. So werde das Bild komplett und sei sicherlich später auch eine wichtige Information, glaubt Annette Kasenbacher.

    Sie selbst hielt sich nicht an das Motto der Aktion „Wir bleiben zuhause“, sondern machte sich an mehreren Nachmittagen auf den Weg und fotografierte in und um Schramberg die Menschen. Einmal startete sie beispielsweise im Sulzbach. Von dort ging es weiter zum Imbrand, zum Bremenloch, auf die Purpenhalde nach Tennenbronn. Sie besuchte unten im Dorf eine Familie und fuhr über St. Georgen nach Sulgen zum nächsten Termin.

     

    Wunderschöne Begegnungen

    „Es dauerte oft nicht länger als zehn bis 15 Minuten“, erzählt sie. „Natürlich wurde ‚coronakonform‘ mit dem nötigen Abstand fotografiert.“ Motive waren beispielsweise die Familie am Fenster, der Blick über den Gartenzaun oder an der Haustür. Sie fotografierte den Senior im Garten oder vor seiner Werkstatt und natürlich Berufstätige im Home-Office.

    - Anzeige -

    Annette Kasenbacher bei der Arbeit

    So habe sie zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, freut sich Kasenbacher: Den Bürgern rund um Schramberg etwas Abwechslung geboten, und sie selbst sei ihrer Leidenschaft, Menschen zu fotografieren, nachgegangen. Sie habe „wunderschöne Begegnungen“ gehabt und immer wieder gehört: „Gut dass wir in so einer schönen Gegend wohnen." Dass sie den Porträtierten eine Freude gemacht hat, das sieht man Annette Kasenbachers Bildern an.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    1 Kommentar

    1. Hallo
      Sind natührlich die besten Schuhe die die Frau beim Arbeiten mit der Motorsäge an hat. Da wird mir schon vom hinschauen schlecht

    Comments are closed.

    Schramberg: Rettungsaktion an Ruine Falkenstein

    Ein Kletterer ist am Pfingstsonntagnachmittag am Fels unterhalb der Ruine Falkenstein abgestürzt. Der Rettungshubschrauber Christoph 54 aus Freiburg war im Einsatz, um den am...

    Enttäuschung in Schiltach: Kida Khodr Ramadan kommt nicht

    Die Organisatoren des Open-Air-Kinos Schiltach zeigen sich enttäuscht: Der für heute angesagte Besuch des Kinostars Kida Khodr Ramadan entfällt. Fans können ihre...

    Gedichte-Rätsel: Märchenhafte Sonntagkinder

    Unser letztes Rätsel war wohl arg schwer: anders als beim Schreiner Fuß hat der Reichskanzler Bismarck und die Linde bei der Villa Junghans kaum...

    Gutes von heute 

    In Schramberg-Sulgen gibt es seit einiger Zeit ein Geschäft, das Backwaren vom Vortag zu sehr günstigen Preisen verkauft. Im Schaufenster hängt nun ein Plakat,...

    In Corona-Zeiten: So geht’s der NRWZ

    "Bleiben Sie gesund!" Das hatten wir von der NRWZ Ihnen, liebe Leser, am 20. März gewünscht. Einen Tag darauf haben wir unsere...

    Lärmschutz: Ausgetrickst

    In Schramberg fühlen sich etliche Anwohner vom Lärm geplagt. Besonders an den Ortsausgangsstraßen Richtung Schiltach, Sulgen, Hardt und Tennenbronn dröhnt es manchmal, dass die...

    Corona-Test: Acht Tage Warten auf’s Ergebnis

    Fakt ist, dass tagtäglich neue Daten zu Corona im Landkreis veröffentlicht werden. Doch wie aktuell sind diese Daten? Die Tests sind immer schneller geworden,...

    Gefährlich überholt: Beinahe schwerer Unfall bei Wellendingen

    Glück im Unglück hatten laut Polizei die Beteiligten eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagnachmittag auf der L 434 bei Wellendingen ereignet hat....

    Einladung Fronleichnam einmal anders

    Es hat eine lange Tradition zum Fest Fronleichnam Häuser und Wege mit Blumen und kleinen „Altären“ zu schmücken. Da dieses Jahr keine große Prozession...

    Gottesdienst Pfingstsonntag in der evangelischen Stadtkirche in Schramberg

    "An Pfingsten erinnern wir uns daran, dass der Heilige Geist alle Menschen weltweit erfüllt und verbindet. Pfingsten gilt außerdem als Geburtstag der Kirche, ein...
    - Anzeige -