Ortsumfahrung Dunningen nach Unfall gesperrt – keine Verletzten

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

DUNNINGEN. Glücklicherweise ohne Verletzte ging ein Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen auf der Umgebung Dunningen aus. Die Strecke war allerdings für längere Zeit gesperrt, es bildeten sich Staus. Zum Unfallzeitpunkt war die Strecke wegen überfrierender Nässe teils spiegelglatt.

Die Unfallursache ist noch unklar, aber: Auf der B 462, der Ortsumfahrung Dunningen, prallten am späten Dienstagmorgen zwei Fahrzeuge zusammen. Einer der Wagen wurde zudem in die Leitplanke abgewiesen. Der andere blieb quer zur Fahrtrichtung stehen und blockierte die Fahrbahn.

Der Mann vom Abschleppdienst bei der Arbeit. Er machte die Straße wieder frei.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Polizei den Streckenabschnitt komplett sperren. Es bildeten sich beidseits der Unfallstelle lange Rückstaus, vorwiegend aus Lkws, die nicht umkehren konnten. Gegen 12 Uhr treffen Abschleppdienste ein, die die verunfallten Wagen zur Seite transportieren konnten. Danach konnte die Polizei die Strecke wenigstens teilweise freigeben.

Fotos: gg

Die beiden am Unfall beteiligten Wagen kollidierten seitlich versetzt. Nach ersten Informationen vor Ort kamen beide Fahrer mit dem Schrecken davon.

NRWZ-Redaktion
NRWZ-Redaktion
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne. Die Redaktion erreichen Sie unter redaktion@NRWZ.de beziehungsweise schramberg@NRWZ.de