Villingendorfer Weiher läuft aus – Polizei und Feuerwehr schreiten ein

Die Feuerwehr Villingendorf ist am Sonntag Nachmittag von der Polizei zu den Fischweihern im Lichtgraben gerufen worden. Dort waren offenbar Bretter aus einem Ablauf eines Weihers entfernt worden. Dadurch lief der Weiher leer. Ein Problem für den Neckar.

Der stark riechende, am Grund des Weihers befindliche Schlamm war bereits in den Neckar gelaufen. Angler waren darauf aufmerksam geworden, sie riefen die Polizei. Denn der Schlamm gilt als bedrohlich für die Lebewesen im Neckar.

Laut deren Sprecher Sven Haberer habe die Feuerwehr Villingendorf den Ablauf mit Brettern verschlossen. „Nach gut eineinhalb Stunden konnte der Einsatz beendet werden.“

Die Feuerwehr Villingendorf war mit zwei Fahrzeugen und 14 Mann vor Ort. Die Polizei war mit zwei Streifenwagen im Einsatz.

Nach ersten Informationen der NRWZ waren in dem leer gelaufenen Weiher keine Fische gehalten worden. Die Bretter am Ablauf sollen mutwillig entfernt worden sein.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de