Vorfahrtsunfall bei Dunningen: drei Verletzte

Vorfahrtsunfall bei Dunningen: drei Verletzte

Bei einem Zusammenstoß zweier Wagen sind am Montagnachmittag bei Dunningen drei Menschen verletzt worden, nach Angaben der Polizei leicht.

Update, die Polizei berichtet wie folgt: Drei leicht verletzte Verkehrsteilnehmer sowie Sachschaden von rund 22.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag gegen 16 Uhr in Dunningen (B 462) ereignet hat. Ein 59-jähriger Audi*-Fahrer fuhr auf der Bundesstraße von Schramberg kommend in Richtung Rottweil. An der Abfahrt zur Seedorfer Straße bog er nach links in Richtung Industriegebiet ab und übersah hierbei den entgegenkommenden BMW einer 29-Jährigen. Die beiden Autofahrer sowie eine Beifahrerin wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Autos mussten abgeschleppt werden.

Unser ursprünglicher Bericht: Der Unfall ereignete sich auf der B 462, der Ortsumfahrung von Dunningen, direkt an der Abfahrt Dunningen-Mitte. Nach ersten Informationen vor Ort hatte ein abbiegender Audi einem entgegenkommenden BMW die Vorfahrt genommen. Wenigstens eine Person kam in ein Krankenhaus.

Fotos: gg

Vier Personen saßen in den beiden Autos, drei sind bei dem Zusammenprall leicht verletzt worden. Das Rote Kreuz war mit drei Rettungwagen angerückt, um die Unfallopfer zu versorgen. Auch ein Notarzt war an der Unfallstelle.

Außerdem waren Ersthelfer des DRK-Ortsverbands Dunningen an der Einsatzstelle.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Für die Unfallaufnahme musste die Straße nicht gesperrt werden.

*Bei der Markenangabe und damit bei der Zuordnung der Unfallbeteiligten ist es im Polizeibericht offenbar zu einer Verwechslung gekommen.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 12. Oktober 2020 von Peter Arnegger (gg). Erschienen unter https://www.nrwz.de/kreis-rottweil/vorfahrtsunfall-bei-dunningen-drei-verletzte/286702