Stelldichein der Korbmacher im Heimathaus

Joachim Burger aus Heiligenbronn kommt

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Beim zweiten Korbmachertag am 5. Mai im Tennenbronner Heimathaus werden gleich mehrere Flecht-Experten ihr Können präsentieren.

Tennenbronn. Besonders erfreut sind die Heimathaus-Hobbykorbmacher um Ulrich Grießhaber über die Zusage von Joachim Burger von der Stiftung St. Franziskus in Heiligenbronn. Joachim Burger ist gehörlos von Geburt an und erblindete in seiner Jugend nach einem Sportunfall, so dass es für Laien umso erstaunlicher ist, wie perfekt er das Weidenmaterial verarbeitet.

Fast 10.000 Körbe geflochten

Er verfügt über einen riesigen Erfahrungsschatz und hat in seinem Leben schon fast 10.000 Körbe geflochten. Gerne steht er den Gästen auch für Fragen rund ums Korbmachen zur Verfügung.

Die Hobby-Korbmacher Ulrich Grießhaber und Dirk Bader aus Tennenbronn, Hansjörg Becherer aus Nußbach und Andreas Reisser aus Locherhof sind ebenfalls vor Ort. Sie sind längst keine Anfänger mehr. Ulrich Grießhaber bietet auch Körbe zum Verkauf an, ebenso Reparaturen an Körben, wie beispielsweise gebrochene Henkel.

korbmacher ulrichgriesshaber5 skpm 270424
Der Hobbykorbmacher Ulrich Grießhaber. Foto: pm

Dass das Weidenflechten aber weit vielseitiger ist als nur Korbmachen, wird ebenfalls demonstriert. Fritz Wöhrle hat sich auf Deko-Objekte aus Weiden spezialisiert und wird Kostproben seines Könnens vorstellen. Anna Lenz stellt Urnen aus Weiden und Peddigrohr her.

Führungen

Die Heimathausgruppe hat parallel zu den Vorführungen wieder eine Ausstellung an Korbwaren zusammengestellt. Ulrich Grießhaber führt durch die Geschichte des Korbmachens in Tennenbronn und zeigt die Vielfalt, die früher in jedem Haus in täglichem Gebrauch waren.

Der Korbmachertag im Tennenbronner Heimathaus findet am Sonntag, den 5. Mai von 14 bis 17 Uhr statt, Führungen durch die Ausstellung werden um 14.30 Uhr und 16 Uhr angeboten.

Für Fragen und Informationen stehen Ulrich Grießhaber und jedes Mitglied der Heimathausgruppe  gerne bereit: Mail: weiden@heimathaus-tennenbronn.de
Telefon: 07729 / 91079 oder 0159 0418 9149

 

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.