Kran verliert Öl – Feuerwehreinsatz am Wasserturm

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Weil ein Schwerlastkran Hydrauliköl verloren hat, ist am Dienstagmittag die Feuerwehr Rottweil zum Wasserturm gerufen worden. Auch das Umweltamt ist eingeschaltet worden.

Laut einem Sprecher des Polizeipräsidiums Konstanz sind rund 50 Liter Öl ausgelaufen.

Der Kran war mit Arbeiten am Wasserturm beschäftigt, sollte eine Last in den mittlerweile als Büro- und Serverräume genutzten oberen Teil des Rottweiler Wahrzeichens bringen. Bei der Abfahrt ist dann offenbar eine Hydraulikleitung gerissen.

Das Fahrzeug verlor einige Liter Öl. Die hinzugerufene Feuerwehr band es auf einer Fläche von gut 20 Quadratmetern ab. Ein ebenfalls herbeigerufenener Mitarbeiter des Landratsamts Rottweil ordnete an, dass das verunreinigte Erdreich ausgehoben werden müsse – auf einer Länge von etwa 20 Metern auf einen Meter Breite und zehn Zentimetern Tiefe, wie der Einsatzleiter, Rottweils Stadtbrandmeister Frank Müller, der NRWZ vor Ort berichtete.

Damit ist eine Baufirma beauftragt worden. Noch am Abend soll diese tätig werden. Bereits am Mittwoch soll der Bereich dann wieder verdichtet werden, so Müller weiter.

Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 16 Kräften vor Ort. Ebenso eine Streife der Polizei. Der Kran konnte repariert werden, er ist bereits wieder unterwegs.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
7 ° C
8.7 °
5.6 °
100 %
0.8kmh
100 %
Di
7 °
Mi
4 °
Do
6 °
Fr
10 °
Sa
3 °