Grillstelle Raustein in neuem Glanz

Sanierung über die Wintermonate / Nur nach Anmeldung

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Für 28.000 Euro hat Stadt Schramberg die Grillstelle Raustein über den Winter umfassend sanieren lassen. Das Ergebnis lässt sich laut Pressemitteilung der Stadt sehen: Ein neu gestalteter Platz mit neuer Hütte und neuem Profi-Grill, der mit integriertem Anzündkamin, viel Grillfläche und verschiedenen Hitzezonen besticht.

Schramberg. Mit dem neuen Grill können die Besucher hochwertig und für viele Personen grillen. Die Sanierung bringt auch beim Thema Waldbrandgefahr eine große Verbesserung mit sich.

Die Firma Hess Holzbau aus Waldmössingen und die Firma Braun Gartengestaltung aus der Schramberger Talstadt haben die Sanierungsarbeiten übernommen. Der städtische Bauhof kümmert sich noch um geeignete Mülleimer, die Beschilderung und ein Wasserbecken.

Online-Buchung notwendig

Wer grillen will, muss sich vorher anmelden. Interessierte können den Grillplatz über die städtische Buchungsseite locaboo tageweise und gegen eine Gebühr von 30 Euro unter https://booking.locaboo.com/de/stadt-schramberg/raustein-grillstelle buchen.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.