Spitzenreiter kommt auf den Sulgen

Handball-Vorschau

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Viel Handball in der Sulgener Kreissporthalle. Vor allem das Spiel der Bezirksliga-Damen von der SG Dunningen/Schramberg dürfte das Interesse der Fans finden, denn der souveräne Spitzenreiter TV Spaichingen kommt.

Landesliga Männer

SG Dunningen/Schramberg – TV Spaichingen (Samstag, 17 Uhr, Kreissporthalle Sulgen). Ein Kellerduell: Der Neunte empfängt den Achten der Tabelle. Ein Sieg wäre daher ganz wichtig für die Schramberger und Dunninger, um die Klasse zu erhalten.

Bezirksliga Männer

Tabellenführer HSG Baar reist mit leichten Vorteilen zum Verfolger Ostdorf/Geislingen. Auswärtssiege kann man auch von Hossingen-Meßstetten und Onstmettingen bei Streichen und Dunningen/Schramberg 2 erwarten. Völlig offen sind dagegen die restlichen beiden Begegnungen.

SG Dunningen/Schramberg 2 – TV Onstmettingen (Samstag, 12.50 Uhr, Kreissporthalle Sulgen). Die Gastgeber haben erst drei Punkte auf dem Konto. Sie stehen als Vorletzter also mitten im Abstiegskampf. Sie werden daher versuchen, ihren Heimvorteil zu nutzen, um sich weiter nach vorne zu arbeiten. Der Aufsteiger aus Onstmettingen wird darauf aber keine Rücksicht nehmen und reist auf Grund der bisherigen Leistungen als Favorit an.

HSG Fridingen/Mühlheim 2 – TV Weilstetten 3 (Samstag, 20 Uhr, Sepp-Hipp-Halle Fridingen), VfH Schwenningen – HSG Albstadt 2 (Sonntag, 16 Uhr, Deutenberghalle 2), TV Streichen – HSG Hossingen-Meßstetten (Sonntag, 17 Uhr, Längenfeldhalle Balingen), HK Ostdorf/Geislingen – HSG Baar (Sonntag, 17 Uhr, Schloßparkhalle Geislingen).

Bezirksklasse Männer

Der Tabellenzweite Winterlingen-Bitz geht als Favorit in sein Heimspiel gegen Schlusslicht HSG Albstadt 3. Vom Tabellendritten TG Schwenningen kann man einen Heimsieg gegen Spaichingen 2 erwarten. Völlig offen sind dagegen die restlichen beiden Begegnungen.

HSG Rietheim-Weilheim 2 – HC Frittlingen-Balgheim-Neufra (Samstag, 17.30 Uhr, Marquardt-Halle). Beide Mannschaften haben erst zwei Siege auf dem Konto und können mit dem bisherigen Saisonverlauf nicht zufrieden sein. Mit einem weiteren Erfolg wollen nun beide Teams ihr Punktekonto ausgleichen. Einen erkennbaren Favoriten gibt es jedoch nicht.

TV Aixheim 2 – HSG Baar 2 (Samstag, 17.20 Uhr, Sporthalle Aldingen), HWB Winterlingen-Bitz – HSG Albstadt 3 (Samstag, 19.30 Uhr, Sporthalle Bitz), TG Schwenningen – TV Spaichingen 2 (Samstag, 20 Uhr, Deutenberghalle 2).

Männer Kreisliga A

Vom Tabellenzweiten Spaichingen 3 kann man einen Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten Neckartal 2 erwarten. Die Reserve des VfH Schwenningen geht mit guten Siegchancen in ihr Heimspiel gegen Schlusslicht Hechingen. Nur als Außenseiter geht Burladingen in sein Heimspiel gegen den Tabellendritten Hossingen-Meßstetten 2. Keinen erkennbaren Favoriten gibt es in der Partie zwischen Ostdorf/Geislingen 2 und der dritten Mannschaft der HSG Baar.

Die Begegnungen im Einzelnen: TSV Burladingen – HSG Hossingen-Meßstetten 2 (Samstag, 20 Uhr, Trigema-Arena), VfH Schwenningen 2 – TV Hechingen (Sonntag, 14 Uhr, Deutenberghalle 2), HK Ostdorf/Geislingen 2 – HSG Baar 3 (Sonntag, 15.15 Uhr, Schloßparkhalle Geislingen), TV Spaichingen 3 – HSG Neckartal 2 (Sonntag, 17 Uhr, Sporthalle Unterbach).

Männer Kreisliga B

Spitzenreiter Onstmettingen 2 möchte seine Führung ausbauen und reist mit Vorteilen zur dritten Mannschaft der SG Dunningen/Schramberg. Vom Tabellendritten Frittlingen-Balgheim-Neufra 2 kann man einen Auswärtserfolg beim Tabellenvorletzten Rietheim-Weilheim 3 erwarten.

Die Begegnungen im Einzelnen: SG Dunningen/Schramberg 3 – TV Onstmettingen 2 (Samstag, 10.45 Uhr, Kreissporthalle Sulgen), HSG Rietheim-Weilheim 3 – HC Frittlingen-Balgheim-Neufra 2 (Sonntag, 15.15 Uhr, Marquardt-Halle).

Bezirksliga Frauen

Dunningen/Schramberg und Rietheim-Weilheim gehen nur als Außenseiter in ihre Heimspiele gegen Spaichingen und Frittlingen-Balgheim-Neufra.

SG Dunningen/Schramberg – TV Spaichingen (Samstag, 14.55 Uhr, Kreissporthalle Sulgen). Beim Landesliga-Absteiger Dunningen/Schramberg läuft es bislang noch nicht nach Wunsch, er belegt derzeit nur einen Mittelfeldplatz. Mit den Zuschauern im Rücken will man aber versuchen, dem noch ungeschlagenen Tabellenführer ein Bein zu stellen. Die bisherigen Leistungen sprechen aber eher für Spaichingen.

HSG Rietheim-Weilheim – HC Frittlingen-Balgheim-Neufra (Sonntag, 17 Uhr, Marquardt-Halle). Am letzten Wochenende standen sich beide Mannschaften im Hinspiel gegenüber, und dabei konnte sich der HC äußerst knapp durchsetzen. In eigener Halle will Rietheim-Weilheim nun aber den Spieß umdrehen. Der Tabellenletzte hat aber erst einen Punkt und geht daher als Außenseiter in sein Heimspiel.

Bezirksklasse Frauen

HK Ostdorf/Geislingen – TG Schömberg (Sonntag, 13.30 Uhr, Schloßparkhalle Geislingen).

Frauen Kreisliga A

HK Ostdorf/Geislingen 2 – HSG Baar 3 (Sonntag, 11.45 Uhr, Schloßparkhalle Geislingen).