Zwölf Grad und Regen – aber keiner denkt ans Aufgeben: Neckarlauf 2020 ist gestartet

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

377 Kilometer in sieben Etappen. 54 Kilometer durchschnittlich pro Tag. Das ist der Neckarlauf 2020. Etwa 60 Teilnehmer sind am Morgen an der Neckarquelle im Schwenninger Moos in Villingen-Schwenningen gestartet und etwa durch Deißlingen und Rottweil gelaufen.

Das heutige Ziel ist in Sulz-Mühlheim, nach insgesamt 57 Kilometern werden es die Läuferinnen und Läufer erreicht haben. Der gesamte Neckarlauf führt bis zur Rhein-Neckar-Mündung nach Mannheim. Veranstalter ist die Deutsche Ultramarathon Vereinigung.

Seit 7 Uhr am Sonntagmorgen sind die Sportler unterwegs. Das bei rund zwölf Grad Celsius und Regen. Sie werden an verschiedenen Streckenpunkten mit Verpflegung versorgt.

Unser Fotograf Andreas Maier hat die Läufer am frühen Morgen bei Deißlingen erwischt.

Peter Arnegger (gg)
Peter Arnegger (gg)https://www.nrwz.de
... ist seit gut 25 Jahren Journalist. Mehr über ihn hier.