Erdbeben in der Region spürbar

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Ein Erdbeben mit der Stärke 4,7 auf der Richterskala und dem Epizentrum Sierentz in Frankreich, wie der Erdbebendienst inzwischen meldet, ist offenbar auch in Baden-Württemberg zu spüren gewesen. Leser der NRWZ melden aus dem ganzen Landkreis Rottweil und weit darüber hinaus, dass die Erde gewackelt habe.

Es war um 17.58 Uhr, als die Erde bebte. In Rottweil, etwa 150 Kilometer vom mutmaßlichen Epizentrum entfernt, wackelten Schränke und Vitrinen, klirrten Gläser und Geschirr. Das Beben war deutlich als Rütteln wahrnehmbar.

Laut einer ersten Meldung des Schweizerischen Erdbebendienstes war das Beben bei Mülhausen in Frankreich registriert worden. Nach unbestätigten ersten Angaben soll es eine Stärke von 4,7 gehabt haben und in einer Tiefe von zehn Kilometern aufgetreten sein.

Der Landeserdbebendienst meldete das Beben zunächst mit einer Magnitude von 4,6 auf der Richter-Skala und Epizentrum Lörrach. Später wurden diese Angaben korrigiert auf die Stadt Sierentz in Frankreich. Die Herdtiefe liege bei etwa 13 Kilometern unter der Erdoberfläche. Wahrnehmungen hätten “vermutlich im Umkreis von rund 110 km um das Epizentrum spürbar” sein können, so der Dienst. Das bedeute: mittelstarkes Erdbeben, moderate Schäden möglich.

Wie “Erdbebennews.de” berichtet, war dies das “deutschlandweit stärkste Erdbeben seit 2004.” Mit seinem Epizentrum auf französischer Seite nahe der Stadt Mulhouse sei das Beben hauptsächlich entlang des Oberrheins stark zu spüren gewesen. “Das Schüttergebiet umfasste fast ganz Baden-Württemberg sowie das Saarland und angrenzende Teile von Rheinland-Pfalz und Bayern”, so der Dienst. Auch die Schweiz und Frankreich seien betroffen. “Erdbebennews.de” bietet eine interaktive Karte, auf der die Intensität mit möglichen Auswirkungen für jeden Ort zu entnehmen sei.

Es müsse mit Nachbeben gerechnet werden.

Unsere Leser haben es im weiten Umkreis gespürt und melden dies auf unserer Facebook-Seite:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Facebook. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Anfang 2021 war ein Erdbeben mit Epizentrum Straßburg in Frankreich auch in Rottweil wahrnehmbar. Und zuletzt am 11. Juli eines mit der Stärke 4,1 im benachbarten Zollernalbkreis.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Peter Arnegger (gg)https://www.nrwz.de
... ist seit gut 25 Jahren Journalist. Mehr über ihn hier.