Deißlingen: Feuerwehreinsatz im „Ochsen“

Deißlingen: Feuerwehreinsatz im „Ochsen“

Am „Ochsen“, dem markanten – und vom Abriss bedrohten – Gebäude in Deißlingen ist es am Samstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz gekommen.

Fluchtartig hatten zunächst die Bewohner das Haus verlassen, berichtete ein Nachbar. Drinnen hatten sie nämlich Rauch wahrgenommen, der aus einem Stromverteilerkasten drang.

Die Feuerwehr, unter dem Kommando von Rainer Maier mit zwei Fahrzeugen und sieben Kräften angerückt, stellte fest, dass es in dem Verteilerkasten bereits zu brennen begonnen hatte. Das Feuer habe rasch gelöscht werden können, so Maier zur NRWZ. Anschließend belüfteten die Kameraden noch das Gebäude, während die Bewohner draußen warteten. Zu einem größeren Sachschaden ist es offenbar nicht gekommen, die Feuerwehr verhinderte Schlimmeres.

Das markante Gebäude in Deißlingens Ortsmitte, das ehemalige Gasthaus „Ochsen“, in dem zuletzt das Kebap-Restaurant Orient untergebracht war, soll abgerissen und gegen ein Ensemble aus drei Neubauten ersetzt werden. Dagegen formierte sich vor Ort Widerstand. Die Verwaltung sagt: Nach eingehenden Untersuchungen habe man festgestellt, dass eine Sanierung des Gebäudes sich nicht rechne. Dem folgte zuletzt auch der Gemeinderat, der den Abriss mehrheitlich befürwortete. Er ist damit beschlossene Sache.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 5. Dezember 2020 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/kreis-rottweil/deisslingen-feuerwehreinsatz-im-ochsen/294098