Montag, 15. April 2024

In Villingendorf alles erreicht: Schulleiter Kropp-Kurta geht nach Ghana

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Er hat gemeinsam mit dem Kollegium und den Schülern in der Villingendorfer Grund- und Werkrealschule alles erreicht, was man als Schulleiter erreichen kann. Nun geht Rainer Kropp-Kurta sozusagen zurück nach Afrika, diesmal nach Ghana. Dort soll er einen ebensolchen Elan hinlegen.

 

Villingendorf. Zum ersten August 2023 wird der Villingendorfer Rektor Rainer Kropp-Kurta die Leitung der Deutschen Internationalen Schule in Accra, Ghana, übernehmen. Das erklärte er am Montag gegenüber der NRWZ. Die Initiative dazu sei vom Bundesamt für Auswärtige Angelegenheiten ausgegangen „aufgrund der Westafrika-Erfahrung in Lagos, Nigeria, 2005 bis 2008“, so Kropp-Kurta. Von dort war er 2008 nach Villingendorf gekommen und übernahm die Leitung der dortigen Schule 2011. Und das mit „gewissen Erfolgen in der Schul- und Unterrichtsentwicklung“, wie er es zurückhaltend umschreibt.

Die Erfolge in Villingendorf in aller Kürze: Während die sogenannte Apfelklasse 2013 mit dem „Schülerpreis“ der Stiftung Kinderland gewürdigt wurde, erhielt das Projekt der „Irland-Klasse“ 2013 im Stuttgarter neuen Schloss den bronzenen Bären der Stiftung Würth. Im Rahmen einer Feierstunde, ebenfalls 2013, zeichnete der Präsident der Deutsch-Irischen Juristen- und Wirtschaftsvereinigung e.V. (DIJW), Elmar Conrads-Hassel, das Konzept mit dem German-Irish Business Award 2013 aus. Botschafter Michael Collins besuchte 2017 die Grund- und Werkrealschule Villingendorf und zeichnete das Projekt mit der Ehrung „An Duais Award“ aus.

Das Konzept der „Irlandklasse“ erhielt darüber hinaus 2019 vielbeachtet den Deutschen Lehrerpreis – Unterricht innovativ in Berlin. 2021 wurden Konrektorin Eugenia Remisch und Schulleiter Rainer Kropp-Kurta mit dem Sonderpreis Corona als „vorbildliche Schulleitung“ mit dem Deutschen Lehrerpreis des Philologenverbands und der Heraeus-Stiftung bedacht.

Den Kochmeisterschaften gelang ebenfalls der Bundessieg bei „Klasse, Kochen!“, was neben einer neuen Schulübungsküche auch den Einweihungsbesuch von Fernsehkoch Tim Mälzer mit sich brachte.

2022 wurde die GWRS beim Deutschen Schulpreis als eine der besten 15 Schulen bundesweit nominiert. Das berufsorientierende Konzept wurde mehrfach durch das Berufswahlsiegel BoriS zertifiziert und die Schule in der Gesamtkonzeption als „Starke Schule“ durch die Hertie-Stiftung gewürdigt. 27 Abschlussschüler wurden seit 2015 mit dem Landespreis Werkrealschule als landesbeste Absolventen vom Kultusministerium ausgezeichnet.

Wie zuvor erwähnt: Kropp-Kurta und seine Mitstreiterinnen und Mitstreiter, nicht zuletzt die offenbar bestens motivierten Schülerinnen und Schüler haben in Villingendorf alles erreicht. Nun lockt den Globetrotter und Geländewagen-Fahrer Kropp-Kurta wieder der Kontinent Afrika, will er, der anscheinend über unerschöpfliche Energiereserven verfügt, erneut eine Schule nach vorne bringen.

Das bedeutet einen Umzug für die ganze Familie. Seine Frau Andrea und die Kinder Colin (14) und Canice (11) kommen mit.

Der 50-jährige Rektor selbst, Rainer Kropp-Kurta, erlebe den bevorstehenden Wechsel mit einem weinenden und einem lachenden Auge, wie er der NRWZ sagte, „aber nach 15 Jahren in Villingendorf ist es Zeit für etwas Neues“.

Vor Ort ist die Nachfolge so geregelt: Konrektorin Eugenia Remisch und Grundschulkoordinatorin Birgit Storz leiten die Schule bis zur  Neubesetzung der Leitung kommissarisch.

Die Deutsche Internationale Schule Accra, 1966 gegründet, ist eine offene Ganztagsschule, die mehrere Abteilungen unter ihrem Dach hat. 129 Schüler werden an ihr unterrichtet. Sie ist eine von 140 anerkannten Auslandsschulen, die von der Bundesrepublik Deutschland gemeinsam mit Schulvereinen vor Ort eingerichtet wurden, um die deutsche Sprache und Kultur im Ausland zu fördern. Als „anerkannte Deutsche Auslandsschule“ im Netzwerk der Deutschen Auslandsschulen bietet die Schule den Schülerinnen und Schülern nach eigenen Angaben ein umfassendes Bildungsangebot vom Kindergarten bis zum Realschulabschluss sowie den Cambridge-Abschluss.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
NRWZ-Redaktion
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne. Die Redaktion erreichen Sie unter [email protected] beziehungsweise [email protected]