Treffpunkt für Ältere

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Margarete Schindler und Johanna Sohmer sitzen ins Gespräch vertieft an einem Frühstückstisch und erzählen sich von ihren jüngsten Krankenhauserlebnissen. Die beiden sind die ersten Gäste in der am Dienstag eröffneten neuen Tagespflegeeinrichtung im Seniorenzentrum Aichhalden von Menetatis. Neben der „Plauderecke“ genannten Tagespflege ist ab sofort auch das Bistro „Talblick“ im Haus am Gäßle 7 geöffnet.

An fünf Tagen pro Woche stehe die Tagespflege Gästen offen, berichtet Einrichtungsleiter Ralf Schuh. Von morgens um 8 Uhr bis um 16.30 Uhr betreuen Pflegefachkräfte und Assistentinnen bis zu 16 Tagesgäste. „Sie können nur einen Tag, mehrere Tage, die ganze Woche kommen, das ist ganz variabel“, erläutert Schuh. Die Kosten verhandle man mit den Pflegekassen, etwa 100 Euro pro Tag werde es wohl kosten. Allerdings gewährt die Pflegeversicherung ab Pflegestufe 2 Zuschüsse. Einen Bring- und Holdienst biete Menetatis in Zusammenarbeit mit dem Busunternehmen Nagel an.

Buntes Tagesprogramm

Für die Tagespflegegäste biete man neben den Mahlzeiten Frühstück, Mittagessen und Kaffee ein breites Programm nach einem wöchentlich neu zusammengestellten Beschäftigungsplan. Vom Zeitungvorlesen über gemeinsame Spiele, kochen und backen bis hin zu Spaziergängen und Ausflügen sei eine großes Spektrum möglich, so Schuh.

Neben einem geräumigen Aufenthaltsraum mit Sesseln und einem XXL-Fernsehbildschirm hat man auch zwei Ruheräume eingerichtet, in die sich die Gäste für ein Mittagschläfchen zurückziehen können. Außerdem gibt es für die Pflegekräfte ein Dienstzimmer, in dem sie die notwendige Dokumentation machen, aber auch die Medikation für die Gäste  vorbereiten können.

Ralf Schuh zeigt einen der Ruheräume.

Schon während der Bauphase für das neue Pflegeheim in Aichhalden seien viele Menschen auf sie zugekommen und hätten nach der Tagespflege gefragt, berichtet der Einrichtungsleiter. Jetzt zum Start habe man vier Anmeldungen. Bis zum Jahresende rechnet er mit einer vollen Auslastung.

 

Bistro als Seniorentreff

Neben der Tagespflege hat ab sofort auch das Bistro „Talblick“ im Seniorenheim geöffnet. Dieses Angebot richte sich in erster Linie an Rentnerinnen und Rentner, versichert Einrichtungsleiter Schuh: „Wir wollen der örtlichen Gastronomie keine Konkurrenz machen.“

Ganz neu: Bistro “Talblick”

Täglich gebe es zwei verschiedene Mittagsmenus. Im Amtsblatt der Gemeinde seien diese zu finden. Wer zum Essen kommen möchte, soll einfach morgens anrufen und sagen, was er oder sie möchte. Daneben finden die Besucherinnen und Besucher auch einige kleine Gerichte auf einer Speisekarte. Nachmittags gebe es Kaffee und Kuchen.

Eine kleine Speisekarte.

Neben dem Innenbereich mit 30 Plätzen kann man auch auf der Terrasse sitzen. Dort gibt es weitere 18 Plätze. Das neue Bistro soll ein Treffpunkt sein für ältere Menschen in der Gemeinde. Aber auch für diejenigen, die im Haus Bewohnerinnen und Bewohner besuchen. „Sie können hier auch einen Geburtstag feiern oder ein Jahrgangstreffen machen“, erzählt Schuh.

 

Pflegeheim  sehr gut gestartet

Bereits nach zwei Monaten sei das neue Heim „sehr gut ausgelastet“, freut sich Schuh. Derzeit seien 37 von 72 Plätzen belegt. „Wir könnten noch mehr aufnehmen, wenn wir das Fachpersonal hätten.“

Die Nachfrage sei „riesengroß“, insbesondere aus Richtung Rottweil kämen die Wünsche. Menetatis suche dringend weitere Fachkräfte, so Schuh. Man biete eine Willkommensprämie, ein auch privat nutzbares Auto oder E-Bikes und beteilige sich an der privaten Altersversorgung.

Info: Das Seniorenheim Menetatis erreicht man telefonisch unter 07422 94005-0 und per E-mail unter [email protected]

 

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Ein paar Wolken
6.5 ° C
8.9 °
5 °
100 %
1.1kmh
19 %
Do
11 °
Fr
8 °
Sa
9 °
So
4 °
Mo
7 °