Wilflingen: Erst brennt Backhaus, dann Schuppen

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Aus bislang unbekannten Gründen ist es am Dienstag gegen 10.30 Uhr in Wilflingen in der Zollernstraße zum Brand einer Backhütte gekommen. Das berichtet die Polizei.

Das Feuer griff auf eine benachbarte Scheune über, diese und die Backhütte brannten vollständig ab. Durch den Einsatz der freiwilligen Feuerwehren aus Wilflingen, Wellendingen und Rottweil, konnte ein weiteres Übergreifen des Feuers verhindert werden. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Unser ursprünglicher Bericht

Bei Eintreffen der Feuerwehren aus Wellendingen und Wilflingen stand der Schuppen im Vollbrand. Die Rauchentwicklung war stark. Die Einsatzkräfte gingen sofort zu einem massiven Löschangriff über. Neben dem Schuppen befinden sich mehrere Kubikmeter große Stapel Brennholz. Die Einsatzstelle befindet sich in einem Wohngebiet am Ortsrand von Wilflingen.

Der Schuppen ist an ein Wohnhaus angebaut, zudem an eine Scheune mit leicht brennbarem Heu. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten laut dem Einsatzleiter, dem stellvertretenden Gesamtkommandanten Tobias Bucher, mittels eines beherzten Löschangriffs sicher, dass die Flammen nicht auf dieses übergreifen konnten.

Zur Unterstützung der Kräfte vor Ort hat Bucher Atemschutzträger aus Neufra nachalarmieren lassen. Diese haben teils ihre Kollegen aus Wellendingen-Wilflingen abgelöst.

Das Rote Kreuz ist mit einem Rettungswagen und einem Helfer vor Ort ebenfalls zur Einsatzstelle ausgerückt.

Die Polizei hat die Unglücksstelle abgesperrt. Die Beamten werden nach Abschluss der Löscharbeiten die Ermittlungen zur Brandursache aufnehmen.

Kreisbrandmeister Nicos Laetsch machte sich ebenfalls ein Bild von den Löscharbeiten.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Leichter Regen
7.1 ° C
8.3 °
6.1 °
100 %
2.8kmh
100 %
Fr
7 °
Sa
11 °
So
11 °
Mo
7 °
Di
5 °