Leserbrief: Demokratie darf auch teuer sein

Leserbrief zum falsch gedruckten Datum auf der Kreistagsliste der FDP

Als persönlich Betroffener, zusammen mit den Kreistagskandidaten der FDP für den Wahlkreis 1 (Rottweil) , halte ich die jetzige Lösung zur „Datumsaffäre“ für sehr pragmatisch. Die schon ausgefüllten Stimmzettel gelten, neue werden gedruckt.

Durch diese Lösung wird der Schaden minimiert. Dennoch werden Druckkosten und Verteilung sicher so um die 25.000 Euro kosten. Demokratie ist auch teuer, aber was nichts kostet ist auch nichts wert.“

Dr. med. Gerhard Aden, Fraktionssprecher der FDP Kreistagsfraktion

 

-->

Mehr auf NRWZ.de