Leser­brief zum falsch gedruck­ten Datum auf der Kreis­tags­lis­te der FDP

Als per­sön­lich Betrof­fe­ner, zusam­men mit den Kreis­tags­kan­di­da­ten der FDP für den Wahl­kreis 1 (Rott­weil) , hal­te ich die jet­zi­ge Lösung zur „Datums­af­fä­re” für sehr prag­ma­tisch. Die schon aus­ge­füll­ten Stimm­zet­tel gel­ten, neue wer­den gedruckt.

Durch die­se Lösung wird der Scha­den mini­miert. Den­noch wer­den Druck­kos­ten und Ver­tei­lung sicher so um die 25.000 Euro kos­ten. Demo­kra­tie ist auch teu­er, aber was nichts kos­tet ist auch nichts wert.”

Dr. med. Ger­hard Aden, Frak­ti­ons­spre­cher der FDP Kreis­tags­frak­ti­on