Kinder und Betreuer sind von „Natur Pur“ begeistert

Großspielprojekt des JUKS³ / Über 250 Kinder mit dabei

Schramberg. Das Ferienprogramm vom JUKS³ steht ganz im Zeichen der Natur. Die Kinder bekommen einen intensiven und spielerischen Zugang zu Naturerlebnissen, beschreibt Oberbürgermeister Thomas Herzog das Projekt. Der Forscherdrang der Kinder soll herausgefordert werden. Die Projektleitung liegt bei Julia Merz.

Unter dem Titel „Natur PUR! – Forscher, Ranger und Entdecker“ treffen sich in dieser Wochen jeden Tag über 250 Kinder an der Grund- und Werkrealschule in Schramberg-Sulgen. Wer in welchem Bereich mitmachen darf, wird jeden Morgen neu ausgelost. Das Projekt richtet sich an alle Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Die jüngeren teilnehmenden Kinder im Alter von sechs und sieben Jahren sind in ihrem eigenen Spürnasen-Camp aktiv.

Übrigens auch in den kommenden Wochen ist einiges geboten. „Mit anderen Augen sehen“ heißt ein Projekt der Jugendkunstschule, das vom 5. bis 9. August stattfindet.

Der Abenteuer Bauspielplatz findet vom 12. bis 16. August und vom 19. August bis zum 23. August sowie vom 26. August bis 30. August statt.

Weitere Infos gibt es im Internet unter www.juks-hoch-drei.de

 

-->

Mehr auf NRWZ.de