Medzentrum Schramberg: Zweiter Bauabschnitt kommt

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Der erste Bauabschnitt des Medzentrums Schramberg ist inzwischen weitgehend fertig gestellt. Die Tiefgaragenzufahrt ist nutzbar, der Gehweg entsprechend abgesenkt. Auch die Klinkerfassade haben die Bauarbeiter in diesem Frühjahr saniert. Und nun geht es auf dem ehemaligen Carl-Haas-Areral zwischen Lauterbacher und Tösstraße weiter:

„Das Medzentrum Schramberg wird wie geplant um einen zweiten Bau erweitert“, teilt Andrea Ulrich, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit bei der IWG Ideenwelt Gesundheitsmarkt aus Gießen, mit. Die IWG betreut das Medzentrum-Projekt. Schon im April, teilte Ulrich auf Nachfrage der NRWZ mit: „Wir haben die Baugenehmigung für den zweiten Bauabschnitt.“ Der Baustart sei für den Spätsommer geplant. Am Dienstag nun bestätigt Ulrich den Zeitplan: Den symbolischen Spatenstich feiere die IWG am Mittwoch, 23. September um 14 Uhr in Schramberg.

Alleinmieter wird „Clever Fit“

Der zweite Bauabschnitt ist laut Ulrich komplett an „Clever Fit“ vermietet. Clever Fit ist ein Francise-Unternehmen aus der Fitnesstudiobranche, das inzwischen gut 460 Studios mit etwa 800.000 Mitgliedern in Europa betreibt. Auf seiner Homepage beschreibt sich das Unternehmen selbst als „qualitativ hochwertiges Fitnessstudio mit einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis“.

Persönlich haftender Gesellschafter des Schramberger Studios ist laut Homepage
Oskar Haak. Er betreibt bereits in Balingen ein „Clever-Fit“-Studio. Die Eröffnung soll schon am 1. Mai 2021 sein.

So soll das „Clever Fit“ aussehen. Plan: homepage

 

 

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Martin Himmelheber (him)
... begann in den späten 70er Jahren als freier Mitarbeiter unter anderem bei der „Schwäbischen Zeitung“ in Schramberg. Mehr über ihn hier.