Urnenwand für den oberen Friedhof in Tennenbronn kommt

Ausschuss bewilligt überplanmäßige Mittel

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Die Stadt möchte am Oberen Friedhof in Tennenbronn eine Urnenwand errichten. Der Ausschuss für Umwelt und Technik hat jetzt die Sachentscheidung getroffen und 27.500 Euro überplanmäßige Mittel frei gegeben.

Schramberg-Tennenbronn. In der Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Technik hatte der für Friedhöfe zuständige Mitarbeiter Alexander Mönch erklärt, die Grundsatzbeschlüsse seien ja schon vor längerer Zeit getroffen worden. Im Haushalt 2024 seien 55.000 Euro für die Urnenwand eingestellt.

Das Planungsbüro habe nun aber höhere Kosten ermittelt, nämlich insgesamt 82.500 Euro. Um diese Summe decken zu können sollen 27.500 Euro aus dem allgemeinen Haushalt bereitgestellt werden.

urnenwandplan tennenbronn aut 240524
Lageplan. Grafik: Büro arbol/Stadt
image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Martin Himmelheber (him)
... begann in den späten 70er Jahren als freier Mitarbeiter unter anderem bei der „Schwäbischen Zeitung“ in Schramberg. Mehr über ihn hier.