Waldmössinger Unternehmen ENGESER feiert 40 jähriges Bestehen

Teilen

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

(Anzeige). Die Erfolgsgeschichte des Familienunternehmens ENGESER begann 1983 im Keller des damaligen Wohnhauses von Karin und Gerhard Engeser in Rottweil-Hochwald. Zwei Jahre später und mit vollen Auftragsbüchern zog es Familie und Firma nach Waldmössingen. In über 40 Jahren entwickelte sich die Firmengruppe zum internationalen Player mit knapp 1000 Mitarbeitern.

(Schramberg-Waldmössingen). Seit der Gründung im Jahr 1983 hat sich ENGESER zu einem führenden Unternehmen in der Kabelkonfektionsbranche entwickelt und gleichzeitig sein zweites Standbein, die Herstellung von Aderendhülsen, erfolgreich etabliert. Die Erfolgsgeschichte von ENGESER ist geprägt von kontinuierlichem Wachstum, Innovation und einem breiten Produktportfolio.

Im Jahr 1983 legten Karin und Gerhard Engeser den Grundstein für das Unternehmen und begannen mit der Herstellung und dem Verkauf von Einzellitzen. Schnell stieg der Bedarf an größeren Räumlichkeiten, was 1985 zum Neubau des heutigen Firmensitzes in Schramberg-Waldmössingen führte.

ENGESER betrat 1986 erfolgreich den Markt der Herstellung und Vertrieb von Kabelkonfektionsprodukten und konnte sich gegenüber etablierten Weltmarktführern behaupten. Die hohe Qualität der Produkte führte 1994 zur ersten Zertifizierung nach ISO 9001, was das Vertrauen in ENGESER-Produkte weltweit stärkte.

Parallel zur Kabelkonfektion entwickelte sich ENGESER zu einem Schlüsselakteur in der Herstellung von Aderendhülsen. Mit einer beeindruckenden Produktionsstückzahl von über 2 Milliarden Stück pro Jahr hat ENGESER seine Position als führender Anbieter in diesem Segment gefestigt.

Das Unternehmen erweiterte seine Kapazitäten und Produktionsstätten in den Jahren 1992, 2002 und 2006, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden. 2001 erfolgte die Zertifizierung nach dem Automobil-Standard ISO/TS 16949.

In den folgenden Jahren expandierte ENGESER weiter und übernahm die Keller Electronics GmbH in Konstanz. Es folgten Gründungen von neuen Produktionsstandorten in Tschechien und Rumänien.

Ein wichtiger Schritt in der globalen Expansion des Unternehmens wurde 2022 mit der Eröffnung des neuen Standorts in den USA und der Gründung der ENGESER USA Corp. gemacht, um den europäischen Kunden mit Auslandswerken in den USA die Vorteile von reduzierten Logistikkosten und höherer Lieferflexibilität zu bieten.

Seit dem Eintritt von Steffen Engeser im Jahre 2012 wird das Familienunternehmen inzwischen in der zweiten Generation erfolgreich fortgesetzt.

Einer der wichtigsten Meilensteine in der Firmengeschichte war der Spatenstich im März 2019 für das heutige Zentralwerk am Hauptstandort Waldmössingen. Nach einer Bauzeit von ca. 1,5 Jahren fand im August 2020 während der Coronazeit der Bezug der neuen Räumlichkeiten statt. Auf 6500 Quadratmeter Fläche befindet sich nun die Verwaltung, Produktion und Logistik. Im neuen Gebäude arbeiten rund 200 von etwa 350 ENGESER-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Standorts Waldmössingen. Mit dem Gebäude wurde vieles zentralisiert und Fertigungsbereiche aus verschiedenen Gebäuden zusammengeführt. Die Abläufe in der Kabelkonfektion wurden optimiert und durch die gewonnenen Kapazitäten die Grundlagen für weitere Entwicklungen geschaffen.

Mit großer Freude wird das Gebäude jetzt nach drei Jahren der Öffentlichkeit präsentiert und im Rahmen von „40 Jahre ENGESER“ offiziell eingeweiht. Bei einem Firmenrundgang durch die Produktion gibt es am Tag der offenen Tür des Jubiläums die Möglichkeit, Kabelkonfektion live zu erleben sowie Interessantes in der Ausstellung der Werke, Bereiche und Standorte von ENGESER zu erfahren. Für alle interessierten Azubis gibt es das „Azubi-Special“ mit Ausbildungs- und Stellenbörse. Die Ausbildungsberufe werden von den ENGESER-Azubis präsentiert und am Infostand in der Ausstellung vorgestellt. Kinderprogramm, musikalische Unterhaltung und eine Bewirtung durch die Waldmössinger Vereine runden das Programm ab.

ENGESER hat sich als ein Familienunternehmen mit über 40-jähriger Tradition zu einem globalen Player in der Kabelkonfektionsbranche entwickelt und ist gleichzeitig einer der führenden Hersteller von Aderendhülsen mit beeindruckenden Produktionszahlen. Das Unternehmen setzt weiterhin auf Wachstum und Innovation, um die Anforderungen seiner Kunden weltweit zu erfüllen.

Um das 40-jährige Firmenbestehen gebührend zu feiern, lädt ENGESER am Sonntag, 24. September 2023, zu einem Tag der offenen Tür von 10 bis 17 Uhr nach Schramberg-Waldmössingen ein.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken